CC Freunde aktiv RSS Feed abonieren 308 cc 307 cc 207 cc 206 cc ccfreunde.de Disclaimer Impressum Nutzungsbedingungen Forum Portal

Zurück   CC Freunde Forum > Serienübergreifende Themen > Baureihen übergreifend

Baureihen übergreifend Themen die auf mehrere Baureihen bezogen werden können, bzw. Baureihen unabhängig sind

Antwort
 
Themen-Optionen
  #76  
Alt 18.04.2013, 10:32
Benutzerbild von CCarin
CCarin CCarin ist offline
Moderator
 
Modell: 207cc VTi 120 Sport
Baujahr: 2010
Farbe: Onyx Schwarz
 

Lahn-Dill-Kreis (Wetzlar) -[Deutschland]- LDK Lahn-Dill-Kreis (Wetzlar) -[Deutschland]- UK 2 0 7
Registriert seit: 09.2007
Ort: Ehringshausen/Dill
Beiträge: 4.459
@Veith,Bernd
Wenn Du so rundum zufrieden bist, darf ruhig "Roß+Reiter" genannt werden ...

... andersherum ist es leider kritischer mit Veröffentlichungen von Namen
(dann sollte der Namen+Ort nur bei konkreter Anfrage via PN benannt werden).
__________________
Wo der206cc auch zu Hause ist ...
Mit Zitat antworten
  #77  
Alt 18.04.2013, 16:35
Benutzerbild von Veith,Bernd
Veith,Bernd Veith,Bernd ist offline
Laternenparker
 
Modell: 307cc 180 Sport
Baujahr: 2004
Farbe: Persepolis Gelb
 
Registriert seit: 10.2005
Ort: Reutlingen
Beiträge: 66
Auspuffanlage und Stoßdämpfer wurden natürlich nicht getauscht !!!
Alles noch "Erstausrüstung".

Das Autohaus ging zwischenzeitlich den Bach ...

Mal sehen wie es dem Neuen ergeht.

Gruß Bernd
Mit Zitat antworten
  #78  
Alt 19.04.2013, 13:48
BuKaTi
Gast
 
 
Beiträge: n/a
Leider hatte ich grad mit meiner wohnortnahen Stammwerkstatt große Probleme.
Am Mittwoch sollte mein Kleiner wegen der tollen Steuerkette über die Assistance abgeschleppt werden. Das wurde 20.30 Uhr gemeldet und mein Händler wollts übernehmen und mir einen Leihwagen vorbeibringen. Gegen 22.00 Uhr fragte ich nochmal bei der Hotline nach. Da erhielt ich die Auskunft, dass mein Händler mich immer wieder versucht anzurufen, aber es ist dauernd besetzt und er probierts am nächsten Morgen wieder. Das war die erste Lüge. Keine 5 Minuten später rief er an um mitzuteilen, dass es mit dem Abschleppen nichts wird und einen Leihwagen hat er auch nicht mehr. Vereinbart wurde ein Abschleppen am nächsten Morgen Punkt sechs Uhr. Ratet mal, wer bis 06.30 Uhr nicht da war?
Bis zum heutigen Tage hat er es nicht für nötig gehalten sich bei mir zu melden. Dies war für mich jetzt der Punkt, nach schon vorher vielen kleineren Problemen mit ihm, den Händler zu wechseln.
Ein großes Lob gibts aber für die Peugeot Assistance. Die habens tatsächlich hinbekommen, das mir ein Leihwagen von enterprice aus 50 Km Entfernung um 02.30 Uhr vor die Haustür gebracht wurde Die Freundlichkeit der beiden Herren war für diese Uhrzeit super.
Der Kleine wurde letztlich gestern Abend mit dem ADAC(von der Assistance beauftragt) zur neuen Werkstatt gebracht. Aus dem Kollegenkreis hab ich bis jetzt nur positives von diesem Händler gehört. Über meine Erfahrungen werde ich später berichten.
Mit Zitat antworten
  #79  
Alt 14.02.2018, 11:47
ccmaus94 ccmaus94 ist offline
Fussgängerampeldrücker
 
Modell: 206cc 110 Quicksilver
 
Registriert seit: 02.2018
Beiträge: 3
Rotes Gesicht

Guten Tag liebe CC-Freunde!

Ich habe jetzt seit längerer Zeit (ca. 10,000km) die Meldung "Dieselfilter Reinigen" bekommen. Diese habe ich aber bewusst "ignoriert", da ich das Auto kurz vorher gekauft hatte und die Verkäuferin mir nachwies, dass der Partikelfilter bei 114,000tkm 2014 gereinigt wurde und der Fehlerspeicher nicht richtig gelöscht wurde, da diese Meldung danach wieder auftauchte. Das Problem sollte wohl beim Luftmassengeber gelegen haben, der dann bei der großen Inspektion 2016 ausgetauscht wurde (133tkm)

Vor Kurzem erschien dann die Meldung "Anomalie Abgasreinigung" (155tkm) mit gelber Kontrollleuchte. Ich, Studentin, hin zu PITSTOP, weil Fehlerspeicheranalyse dort..kostet ja nur 19,-€! Der größte Fehler überhaupt, denn der Mitarbeiter lies meinen Fehlerspeicher aus, notierte handschriftlich "Ladedrucksensor / Partikelfilter überladen" und löschte den Fehler.
Einen Ausdruck der Analyse konnte ich nicht bekommen, da der "Drucker nicht funktionierte".
Er wollte auch noch einen Ölfilterwechsel anstreben, da "das wohl Routine ist, bevor man den Partikelfilter reinigt".
Und wenn "die Reinigung nichts bringt, muss man den Filter für 1050,-€ komplett wechseln".

Natürlich nix unterschrieben, aber 19,-€ bezahlt, ohne einen Beleg über die Fehler zu bekommen. Super!
Direkt zur nächsten Werkstatt, leicht verärgert.
Hier wartete eine sehr kompetente, nette Mitarbeiterin auf mich,
die mir sagte, wir machen jetzt folgendes, lesen den Fehlerspeicher nochmal aus und prüfen den Sättigungsgrad des Filters.
Evtl. dann Regeneration/Reinigung, wenn es am Filter liegt.

Es wundert mich, denn er ist doch bei 114tkm gereinigt worden. Sind sie so schnell wieder dicht?
Und ich habe gelesen, man kann es auch versuchen, wegzubrennen mit 200km/h für 15 Minuten oder 60km/h bei 3000 Umdrehungen für 30 Minuten. Was würdet ihr mir raten? Was soll ich machen?

Ich werde bei der Werkstatt wo mein Auto jetzt ist natürlich nichts direkt unterschreiben und mir erstmal die Fehlerspeicheranalyse durchlesen.
Was ist da nur passiert bei PITSTOP? Wollten die mich übers Ohr hauen??

Bitte um Ratschlag,

liebe Grüße CC-Maus

Achja: mein CC hat KEINEN Leistungsverlust.. Bin nach Auftreten der Meldung noch ca 60km bei 120km/h und 10km bei 50km/h heute Morgen gefahren.. Alles OK gewesen

Geändert von Stoppi (14.02.2018 um 12:07 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #80  
Alt 14.02.2018, 12:31
Benutzerbild von CCarin
CCarin CCarin ist offline
Moderator
 
Modell: 207cc VTi 120 Sport
Baujahr: 2010
Farbe: Onyx Schwarz
 

Lahn-Dill-Kreis (Wetzlar) -[Deutschland]- LDK Lahn-Dill-Kreis (Wetzlar) -[Deutschland]- UK 2 0 7
Registriert seit: 09.2007
Ort: Ehringshausen/Dill
Beiträge: 4.459
Bei solchen Meldungen (wo auch die Motorwarnleuchte angeht) fährt man nicht zu "Schmidtchen", sondern in die entsprechende Fachwerkstatt von Peugeot oder Citroen.
Klar, das PITSTOP mit ein "bisschen Ahnung" die teuersten Varianten vorschlägt (Reinigung ca. 250€, Austausch mit 1050€).

Ich vermute, dass Du einen 1,6er HDI fährst ... dann lese Dir dieses mal durch
zur Fehleranalyse "Partikelfilter überladen" - dies kann unterschiedlichste Ursachen haben!
http://autoaid.de/fahrzeug/citroen-c3-1-6-hdi-68kw-1560ccm/motorsteuerung-ems/fehlercode/

Zur eigentlichen Problematik ("Dieselfilter reinigen" + "Anomalie Abgasreinigung") gibt es hier spezielle Themen.


NACHTRAG: dein update im thema abgasreinigung
spricht ja nun Bände und beantwortet deine Frage zu Pitstop.
__________________
Wo der206cc auch zu Hause ist ...

Geändert von CCarin (14.02.2018 um 15:16 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #81  
Alt 14.02.2018, 21:48
spqr350 spqr350 ist offline
Laternenparker
 
Modell: 307cc 140 Tendance
Baujahr: 2005
Farbe: Aden Rot
 
Registriert seit: 05.2016
Beiträge: 56
Hi,
auch wir hatten in unserem Citroen C4 HDI die Fehlermeldung. Dass der Partikelfilter zu sei.
Zu erst waren wir bei unserer freien Werkstatt hier im Ort. Doch er kam mit seinem Diagnosegerät nicht in die Funktion zum regenerieren.

Dies war bei ca. 190.000km (fahren viel Langstrecke/Autobahn).
So sind wir damit zu Peugeot/Citroen, bei uns der gleiche Händler.
Dort wurde der Partikelfilter regeneriert. Sprich, "Freigeblasen".
Da wird der Filter mit einem Reinigungsprogramm freigeblasen, Sprich. Motor bei bestimmten drehzahlen gehalten.

Natürlich sagte uns die Werkstatt, dass dieses regenerieren nicht für die Ewigkeit ist.
Haben jetzt 220.000km drauf und es kam bis heute die Meldung nicht mehr

Achja, Auch einen Ölwechsel hat uns Citroen dazu verkauft mit der Text.
"Da der Motor beim regenerieren viel belastet wird...."
Naja, irgendwie müssen die ja damit Geld verdienen.

Und ja, ein Partikelfilter kann schnell wieder dicht sein, wenn man viel Kurzstrecke fährt.

Also, ab zu Peugeot und einfach freiblasen lassen und gut ist.
Würde ich jederzeit wieder machen bei unserem C4.
Neuer Filter hätte um die 1100€ gekostet. Das Regenerieren mit Ölwechsel war bei knapp 200€.
Also schonmal 900€ gespart

Viele Grüße
Mit Zitat antworten
  #82  
Alt 14.08.2018, 12:00
Paulchen Paulchen ist offline
Garagenparker
 
Modell: 207cc VTi 120 Premium
Baujahr: 2011
Farbe: Rubi Rot
 
Registriert seit: 02.2017
Ort: Rodgau
Beiträge: 14
Schock Inspektion b. PitStop

Hallo,

ich habe ja meinen PUG 207CC jetzt seit April 2017 - damals gebraucht gekauft. Bis jetzt hatte ich gar keine Probleme mit dem kleinen.
Jetzt habe ich ihn zu Pitstop gegeben zum TÜV machen und Inspektion. Eben kommt der Anruf - es wäre gar keine Kühlflüssigkeit mehr drin und die Wasserpumpe total kaputt (undicht) - ausserdem wären die hinteren Bremsen fertig. Ich habe von beidem nichts gemerkt - auch keine Fehlermeldungen etc.
Kosten zusammen wären EUR 1700,00 weil die Wasserpumpe so aufwendig wäre und der halbe Motor raus müsste. Letze Inspektion bei Ihm war vor 2 Jahren mit 90.000km.
Kann das alles so sein? Oo Kostet was wirklich so viel? Bitte um Ratschläge was ich jetzt machen soll...

Danke
Mit Zitat antworten
  #83  
Alt 14.08.2018, 12:34
Benutzerbild von Löwenbändiger
Löwenbändiger Löwenbändiger ist offline
Einkaufswagenausweicher
 
Modell: 206cc 110 Platinum
Baujahr: 2002
Farbe: Nacht Schwarz
 
Registriert seit: 12.2007
Ort: Huerth
Beiträge: 827
Hallo Paulchen,wenn kein Kühlwasser mehr vorhanden gewesen wäre,hätte sicherlich eine Warnmeldung kommen müssen,das hättest du gesehen.Ich sprech mal aus eigener Erfahrung,bei ATU ist das der übliche Vorgang,das die Wasserpumpe undicht ist,dann muss auch der Zahnriemen gemacht werden,du kannst das ja nicht mehr feststellen,und die Aussage vom Kunden,TÜV fertig machen,erlaubt einen grossen Spielraum von der Werkstatt.Hol dein Auto ab,unrepariert,und fahr in eine andere Werkstatt,oder fahr selber zum Tüv,so mache ich es,und wenn du keine Fehler fesstellen kannst,wird der Tüv auch nicht viel finden,was er Bemängeln könnte.Übrigens 1700€ sind mal sehr übertrieben,bei wasserpumpe,Zahnriemen und Bremsen hinten,den der halbe Motor, Schwachsinn,muss bei der Reparatur nicht raus,also hol dir eine zweite Meinung.
__________________
Das Leben ist nicht einfach,aber was wäre es ohne den Löwen?????,noch viel schwerer

Geändert von Löwenbändiger (14.08.2018 um 12:38 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #84  
Alt 14.08.2018, 12:38
michay michay ist offline
Sensoreneinparker
 
Modell: 206cc 110 Platinum
Baujahr: 2002
Farbe: Chronos Silber
 

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge -[Deutschland]- FTL Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge -[Deutschland]- A M
Registriert seit: 02.2012
Beiträge: 141
Sorry, aber wer geht schon zu solchen Ketten um eine vernünftige Inspektion machen zu lassen bzw. Hauptuntersuchung.
Verlust der Kühlflüssigkeit hättest du bemerken müssen, denn es hätte unterm Auto ja tropfen müssen und folglich ein Wasserfleck entstehen müssen.
Bremsen erkennt man nur am quietschen das diese runter sind, außer man schaut regelmäßig nach.


Vorschlag: Abholen von dort und zweite Meinung bzw. Angebot einholen von einer richtigen Werkstatt.
Mit Zitat antworten
  #85  
Alt 14.08.2018, 12:51
Paulchen Paulchen ist offline
Garagenparker
 
Modell: 207cc VTi 120 Premium
Baujahr: 2011
Farbe: Rubi Rot
 
Registriert seit: 02.2017
Ort: Rodgau
Beiträge: 14
ok - so mach ich das - danke
Mit Zitat antworten
  #86  
Alt 14.08.2018, 13:24
Benutzerbild von CCarin
CCarin CCarin ist offline
Moderator
 
Modell: 207cc VTi 120 Sport
Baujahr: 2010
Farbe: Onyx Schwarz
 

Lahn-Dill-Kreis (Wetzlar) -[Deutschland]- LDK Lahn-Dill-Kreis (Wetzlar) -[Deutschland]- UK 2 0 7
Registriert seit: 09.2007
Ort: Ehringshausen/Dill
Beiträge: 4.459
PitStop? Oha ... wir haben eine Filiale in Wetzlar. Vor Jahren wollte ich an meinem alten Mazda 323 dort die vorderen Bremsbeläge erneuern lassen. Man wollte mir unbedingt neue Bremsscheiben mit verkaufen. Die haben sich geweigert, NUR die Beläge zu erneuern. Ich habe dann die Reifen vorne wieder aufstecken lassen und bin weggefahren zu ATU. Die haben anstandslos die Beläge ausgetauscht, kein Wort verloren über "angeblich verschlissene Bremsscheiben". Für mich sind die PitStop die wahren Geldschneider ...

Ein Jahr später habe ich dann bei ATU für den ollen Mazda (mit Peugeot-Dieselmotor) auch den Zahnriemen wechseln lassen. Mazda hätte 250€ mehr haben wollen, ATU hat es für knapp 600€ gemacht, alles problemlos. Es gibt sicherlich bei diesen Ketten "Solche und Solche". Über die Kompetenz der ATU-Leute in Wetzlar kann ich nix Negatives sagen, wohl aber zu den PitStop. Da würde ich nie wieder hin fahren.

1700€ für Wasserpumpe (Vti hat keinen Zahnriemen) und Bremsen+Scheiben Hinten (Komplettsatz mit Radlager)


ist schon eine arge Hausnummer.
__________________
Wo der206cc auch zu Hause ist ...

Geändert von CCarin (14.08.2018 um 13:30 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #87  
Alt 14.08.2018, 13:37
Paulchen Paulchen ist offline
Garagenparker
 
Modell: 207cc VTi 120 Premium
Baujahr: 2011
Farbe: Rubi Rot
 
Registriert seit: 02.2017
Ort: Rodgau
Beiträge: 14
Ich war halt 10 Jahre mit meinem alten 306 Roland Garros dort und eigentlich immer zufrieden. Abliefern - TÜV - alles soweit instand gesetzt. Aber heute das war echt der schocker..
Wäre es denkbar das der im Handschuhfach die Gebrauchtwagenversicherung gefunden hat (die ist zwar im April ausgelaufen) und irgendwie gemeint hat er kann da noch ein Geschäft drauf machen?
Ich wundere mich halt auch weil ohne einen Tropfen Wasser hätte doch irgendeine Lampe angehen müssen - oder die Temperatur hoch gehen. Beides war nicht der Fall...
Mit Zitat antworten
  #88  
Alt 16.08.2018, 11:59
Paulchen Paulchen ist offline
Garagenparker
 
Modell: 207cc VTi 120 Premium
Baujahr: 2011
Farbe: Rubi Rot
 
Registriert seit: 02.2017
Ort: Rodgau
Beiträge: 14
Ich wollte mal schreiben wie das ausging.
TÜV hat Bremsbelag bemängelt gehabt. Jetzt war das Auto in einer andren Werkstatt - beide Bremsbeläge hinten gewechselt - nach Wasser aus der Wasserpumpe gefahnded - war alles trocken. 117 EUR kostet das jetzt statt 1700EUR - ich fühle mich leicht verarscht^^ Aber Auto ist wieder ok jetzt
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Paulchen für den nützlichen Beitrag:
  #89  
Alt 16.08.2018, 22:38
thomas44 thomas44 ist offline
Moderator
 
Modell: 206cc HDi FAP 110 Tendance
Baujahr: 2005
Farbe: Aluminium Grau
 
Registriert seit: 06.2008
Ort: Aachen
Beiträge: 2.454
Interessant und passt mal wieder genau ins Bild dieser Ketten.

Falls Du dafür Zeit und Nerven haben solltest, kannst Du die "Werkstatt" ja mal mit Deinem o.a. Erfahrungsbericht konfrontieren. Mal hören, welche Ausreden dann kommen. Falls jemand noch weiter gehen will, kann er sich damit ja mal an die Kfz-Innung wenden...

Wer darauf keinen Bock hat (wofür ich absolutes Verständnis habe), der freut sich einfach über das gesparte Geld und eine Lebenserfahrung mehr - fertig.

Viele Grüsse
Thomas

der aus dem Freundes- und Bekanntenkreis auch diverse vergleichbare Geschichten kennt, aber sich immer wieder wundert, wie manche derartige Betriebe den Kupplungswechsel beim Diesel für "nur" 400€ Arbeitslohn anbieten können (das jetzt nicht ironisch gemeint - ich habe nun schon zwei davon hinter mir).
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
lob, werkstatt

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
THP: Motor-Ruckeln / Leistungseinbruch Triggi THP Probleme 770 01.05.2017 20:28
Suche Werkstatt für Hifi-Einbau in und um Essen ccandreas 307cc - Car-HiFi und Navigation 1 14.08.2007 22:56
radlager kaputt - werkstatt meint "kein problem da könnes ruhig damit weiterfahren" alex1 206cc - Techtalk 6 13.07.2005 09:13
Mega Werkstatt besuch nach ca 9500km CC Sachse 206cc - Techtalk 30 16.06.2005 22:42
Motorkontrolllampe leuchtet bin jetzt das vierte mal i.d. Werkstatt Melanie-K 206cc - Techtalk 5 19.08.2003 07:58




Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:28 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
ccfreunde.de 2000-2017