CC Freunde aktiv RSS Feed abonieren 308 cc 307 cc 207 cc 206 cc ccfreunde.de Disclaimer Impressum Nutzungsbedingungen Forum Portal

Zurück   CC Freunde Forum > Peugeot 206cc > 206cc - Techtalk

206cc - Techtalk Hier könnt Ihr technische Probleme des 206cc besprechen.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 03.10.2012, 13:47
Mike Dasbach Mike Dasbach ist offline
Fussgängerampeldrücker
 
Modell: 206cc HDi FAP 110 Quiksilver
 
Registriert seit: 07.2012
Beiträge: 3
Kühlmittelverlust

Liebe Kollegen,
seit einiger Zeit muss ich regelmäßig Kühlmittel nachfüllen ohne dass ich erkennen kann dass der CC leck ist. Derzeit ca alle 3-4 Wochen ca. 100-200 ml, die Intervalle wurden immer kürzer...
Fahre einen HDI 1,6, EZ 12/2005 mit derzeit ca. 105 tkm.
Hoffe nicht, dass die Zylinderkopfdichtung kaputt ist...
Bevor ich Kühlerdichtmittel reinkippe, wollte ich hier mal die Frage stellen, ob jemand eine andere/bessere Idee hat?
Für sachdienliche Hinweise bin ich sehr dankbar!
Beste Grüße aus dem Taunus
Mike
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 03.10.2012, 13:54
Benutzerbild von Dringi
Dringi Dringi ist offline
Zebrastreifenanhalter
 
Modell: hatte einen 207cc
Baujahr: 2008
Farbe: Nacht Schwarz
 
Registriert seit: 09.2007
Ort: Lippstadt
Beiträge: 868
Wenn Du den Deckel zum Ölnachfüllen abdrehst, ist da dann gelber "Schmodder" am Deckel?
Fährt sich der Wagen ungewöhnlich bzw. schlechter? Also Startprobleme, Motorstotterer, Motor geht "einfach so" aus?

Wenn alles mit nein beantwortet wurde: Hast Du ggf. mal darüber nachgedacht, dass der Kühlkreislauf einfach nur undicht ist? Ich meine 200ml in 14 Tagen entspricht ca. 15 ml pro Tag. Da stehen keine großen Pfützen unter dem Auto.
Zumal: Ggf. ist es nur eine Druckundichtigkeit, sodass das Kühlmittel als Dampf rausgedrückt wird.

Ach ja: Willkommen im Forum.
__________________
Gruss
Dringi

Mein Verbrauch im "Spritmonitor"
Verbrauch lt. Bordcomputer: 3,0 bis 3,5 Liter bei 80km/h auf der Landstraße. 6,0 bis 6,5 Liter bei 130 km/h auf der BAB und etwas unter 14 Liter bei VMax (=195 km/h gemessen mit GPS).

Geändert von Dringi (03.10.2012 um 14:07 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 03.10.2012, 13:58
Mike Dasbach Mike Dasbach ist offline
Fussgängerampeldrücker
 
Modell: 206cc HDi FAP 110 Quiksilver
 
Registriert seit: 07.2012
Beiträge: 3
Danke für Feedback!
Kann alle Fragen mit Nein beantworten.
Ggf. schraube ich mal unten mal den Motorschutzdeckel ab und sehe obs irgendwo feucht ist.
Irgendwo muss das Zeug ja hin...
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 03.10.2012, 14:09
Benutzerbild von Thommy
Thommy Thommy ist offline
Kreisverkehrsblinker
 
Modell: 308cc THP 155 Platinum
Baujahr: 2010
Farbe: Perlmutt Weiß
 
Registriert seit: 06.2003
Ort: Magdeburg
Beiträge: 3.895
@M.D
Hast Du dies auch ausgeschlossen und wenn ja, wie? :

Zitat:
Zitat von Dringi Beitrag anzeigen
... Ggf. ist es nur eine Druckundichtigkeit, sodass das Kühlmittel als Dampf rausgedrückt wird. ...
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 03.10.2012, 15:29
Mike Dasbach Mike Dasbach ist offline
Fussgängerampeldrücker
 
Modell: 206cc HDi FAP 110 Quiksilver
 
Registriert seit: 07.2012
Beiträge: 3
Druckundichtigkeit kann ich nicht ausschließen...
weiß auch nicht, wie diese diagnostiziert werden könnte?
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 03.10.2012, 16:00
Benutzerbild von Dringi
Dringi Dringi ist offline
Zebrastreifenanhalter
 
Modell: hatte einen 207cc
Baujahr: 2008
Farbe: Nacht Schwarz
 
Registriert seit: 09.2007
Ort: Lippstadt
Beiträge: 868
Keine Ahnung, ob man in den Kühlkreislauf ähnlich wie bei einer Klimaanlage Kontrastmittel zusetzten kann aber sowas in der Richtung wäre meine Idee.

Bis jetzt bin ich von undichten Kühlkreisläufen verschont worden, bzw. waren die Lecks im Freundes und Bekanntenkreis immer so groß, dass man nicht viel Suchen brauchte.

Ich würde diesbezüglich mal eine Fachwerkstatt des Vertrauens aufsuchen. Die wissen in aller Regel was zu tun ist.
__________________
Gruss
Dringi

Mein Verbrauch im "Spritmonitor"
Verbrauch lt. Bordcomputer: 3,0 bis 3,5 Liter bei 80km/h auf der Landstraße. 6,0 bis 6,5 Liter bei 130 km/h auf der BAB und etwas unter 14 Liter bei VMax (=195 km/h gemessen mit GPS).
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 03.10.2012, 16:54
Benutzerbild von Thommy
Thommy Thommy ist offline
Kreisverkehrsblinker
 
Modell: 308cc THP 155 Platinum
Baujahr: 2010
Farbe: Perlmutt Weiß
 
Registriert seit: 06.2003
Ort: Magdeburg
Beiträge: 3.895
Zitat:
Zitat von Mike Dasbach Beitrag anzeigen
Druckundichtigkeit kann ich nicht ausschließen...
weiß auch nicht, wie diese diagnostiziert werden könnte?
Hab ja nur gefragt, weil Du diese Möglichkeit ausgeschlossen hattest.
Dachte, ich könne was lernen.

Sent from SPX-5 using Tapatalk.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 05.10.2012, 09:23
Benutzerbild von Sepperle
Sepperle Sepperle ist offline
Cabriogeschlossenfahrer
 
Modell: 207cc VTi 120 Sport
Baujahr: 2008
Farbe: Thorium Grau
 

Weilheim i. OB -[Deutschland]- WM Weilheim i. OB -[Deutschland]- Y 5 5 5 5
Registriert seit: 06.2007
Ort: Weilheim
Beiträge: 421
Eine andere Möglichkeit ist Marderbiss. Kleine Zähne verursachen kleine Löcher. Wenn das System bei Erwärmung der Kühlflüssigkeit unter Druck steht verschwindet das Kühlmittel oft nur während der Fahrt, so dass keine Flecken in der Garage sichtbar sind. Einfach beimHändler mal den Kühler unter Druck setzen und nachschauen ob der Verlust irgendwie messbar ist.
__________________
Wenn sich ein Mensch dazu entschließt einen Hund anzuschaffen, dann ist das für den Menschen eine planbare Zeit seines Lebens. Für den Hund dagegen, ist es alles was er hat ……..es ist sein Leben.
gekauft für 250,00 € bei EBAY
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 06.10.2012, 14:15
Brecheisen Brecheisen ist offline
Benzinpreisvergleicher
 
Modell: 207cc VTi 120 Sport
Baujahr: 2008
Farbe: Neysha Blau
 
Registriert seit: 03.2012
Ort: München
Beiträge: 224
Zitat:
Zitat von Dringi Beitrag anzeigen
Motorstotterer, Motor geht "einfach so" aus?
Dieser Satz hat mich stutzig gemacht, vor wenigen Wochen hab ich bei meinem 207CC sehr wenig Kühlmittel drin gehabt (Pegel war schon tiefer als die transparente Plastik-Kugel, kurz zum Händler gefahren, der hat das wieder bis Max aufgefüllt. Das war vor wenigen Wochen. Ich habe ihn auch auf die grünen Spuren am Schlauch aufmerksam gemacht, die ich schon wenige Tage nach Autokauf gesehen hab. "Ein bisschen Kühlmittelverlust ist normal, wenn der Pegel wieder schnell sinkt, einfach melden."

Nun ist der Motor gestern beim Motorbremsen aus gegangen (der vor mir wollte seitlich einparken, ich hab normal angehalten und mich gefragt, warum die Batterie-Leuchte an ist. Beim wieder Anfahren gemerkt, dass der Motor aus ist. Hat jetzt auch keinen Ruckler gemacht beim Abwürgen, im Standgas in der Stadt hört man auch nicht, ob der Motor nun an ist, oder nicht (Radio war aus).

Dann zu Hause beim schleichen im Hof genauso; Motor einfach aus. Heute Motorhaube aufgemacht, Kühlstand ist genau zwischen Min und Max. Dann die grünen Flecken auf dem Schlauch (siehe Bild) nochmal untersucht. Es sieht aus wie trockenes, kristallisiertes Zeug, ist aber sehr glibberig. Ich vermute mal, das ist der Frostschutz. Bisschen rum gedruckt und siehe da, unter dem Glibber offenbaren sich kleine Löcher.

Geändert von Brecheisen (10.11.2016 um 12:42 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 07.10.2012, 12:00
Benutzerbild von CCarin
CCarin CCarin ist offline
Moderator
 
Modell: 207cc VTi 120 Sport
Baujahr: 2010
Farbe: Onyx Schwarz
 

Lahn-Dill-Kreis (Wetzlar) -[Deutschland]- LDK Lahn-Dill-Kreis (Wetzlar) -[Deutschland]- UK 2 0 7
Registriert seit: 09.2007
Ort: Ehringshausen/Dill
Beiträge: 4.310
Wasserkreislauf auf Dichtheit prüfen :
Den Tipp habe ich aus einem BMW-Forum ... müsste ja beim CC auch machbar sein ??

Zitat:
Ein ganz einfach zu bauendes Werkzeug, um die Dichtheit des Kühlsystems zu prüfen:
Ein alter Kühlerdeckel, ein schraubbares Radventil und ein O-Ring, mehr braucht man nicht. Der Deckel wird leergeräumt, das Überdruckventil darin muß raus. Dann ein Loch bohren, das Radventil und den O-Ring (Abdichtung zwischen Deckel und Kühler bzw. Ausgleichsbehälter) einsetzen und fertig.
Dann kann mit jedem handelsüblichen Reifenfüller das Kühlsystem unter Druck gesetzt und auf Dichtheit geprüft werden. Prüfdruck ca. 1bar.
__________________
Wo der206cc auch zu Hause ist ...

Geändert von CCarin (07.10.2012 um 12:02 Uhr).
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu CCarin für den nützlichen Beitrag:
  #11  
Alt 30.01.2018, 09:04
holidaygirl81 holidaygirl81 ist offline
Geisterfahrerausweicher
 
Modell: 206cc 110
Baujahr: 2006
Farbe: Stahl Grau
 
Registriert seit: 07.2011
Ort: Emsdetten
Beiträge: 26
206 cc Bj. 2006, Benziner, Motortemperatur auf Maximum - gefahren

Guten morgen zusammen, habe seit gestern ein Problem. Als ich von der Arbeit heim fuhr, ca. 500 m von zu Hause entfernt, sprang plötzlich die Warnmeldung an "Motortemperatur zu hoch". Bei einem Blick auf die Temperaturanzeige war der Zeiger bis zum max. Anschlag (120 Grad ??). Ich war so voller Panik, da ich auf einer vollbefahrenen Hauptstraße war, so dass ich noch bis nach Hause gefahren bin, obwohl ich hätte stehen bleiben sollen.
Zu Hause habe ich dann direkt bemerkt das viel Qual durch den Kühlergrill kam, hab dann sofort die Motorhaube geöffnet, um den Motor so schneller abkühlen zu lassen. Nach ca. einer halben Stunde habe ich dann in den Kühlflüssigkeitbehälter geschaut und gesehen, dass dieser komplett leer war. Bin dann daraufhin schnell los und habe neue Kühlflüssigkeit geholt. Da es schon zu spät war, konnte ich keine Werkstatt mehr erreichen.
Nachdem ich Kühlflüssigkeit eingefüllt hatte, machte ich kurz eine Probefahrt (ca. 6 km) um ggf. festzustellen, ob der Motor etwas abbekommen hat. Als ich dann zu Hause nochmal die Kühlflüssigkeit kontrollierte (ca. 20 Min nach dem Auffüllen) stellte ich fest, dass der Behälter wieder komplett leer war. Ich habe dann gesehen, dass die Flüssigkeit unter dem Motor entlang auf den Boden tropfte. Zudem stellte ich fest, dass rund um den Motor (glaube da wo auch die Zylinderkopfdichtung sitzt) eine Ölschicht war.

Hab heute morgen dann in der Werkstatt angerufen, aber ich erst für Donnerstag einen Termin bekommen. Meine Sorge ist nun sehr groß, dass ich eventuell den Motor kaputt gemacht habe.

Da die Flüssigkeit schnell ausläuft, denke ich, dass auf jeden Fall ein Schlauch bzw. der Kühler defekt ist. Meine Frage ist nun, was denkt Ihr mit aller Wahrscheinlichkeit was kaputt ist? Und hat der Motor einen Schaden bekommen?

Würde mich sehr über Rückmeldungen freuen, da ich doch sehr besorgt bin.
Vielen lieben Dank im Voraus.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 30.01.2018, 09:15
Benutzerbild von Stoppi
Stoppi Stoppi ist offline
Moderator
 
Modell: hatte einen 207cc
 

Main-Spessart-Kreis -[Deutschland]- MSP Main-Spessart-Kreis -[Deutschland]- I 3 3 5
Registriert seit: 05.2001
Ort: Frammersbach
Beiträge: 7.562
Zitat:
Zitat von holidaygirl81 Beitrag anzeigen
..was denkt Ihr mit aller Wahrscheinlichkeit was kaputt ist? Und hat der Motor einen Schaden bekommen?..
DAS kann nur die Werkstatt vor Ort untersuchen und bewerten, eine Fern-Diagnose ist hier absolut unmöglich.

Auch wenn es jetzt "zu spät ist":
Kühlflüssigkeitsverlust hat ja immer einen Grund, meistens ein Leck irgendwo im Kreislauf. Daher sollte man nach erneutem Auffüllen des Behälters nicht unbedingt eine "Probefahrt" machen sondern das Ganze bei laufendem Motor im Stand beobachten. Dann sieht man auch gleich, ob und (evtl.) wo die Flüssigkeit verschwindet.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 30.01.2018, 12:25
thomas44 thomas44 ist offline
Moderator
 
Modell: 206cc HDi FAP 110 Tendance
Baujahr: 2005
Farbe: Aluminium Grau
 
Registriert seit: 06.2008
Ort: Aachen
Beiträge: 2.428
Erfahrungsgemäß vertragen die meisten Motoren weit mehr "Misshandlung", als man gemeinhin annehmen würde. Dennoch war Deine Vorgehensweise nicht sonderlich geschickt.

Wie Stoppi schon sagte, wissen was los ist tut man natürlich erst, wenn man das Auto genau untersucht hat. Von meinem Bauchgefühl her kannst Du bis dahin aber einigermaßen ruhig schlafen, man kann auch mal Glück haben. Und wenn doch nicht, dann isses halt so - kannst Du jetzt erstmal nicht ändern...

VG
Thomas
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kühlflüssigkeit Verlust, Wechsel ACSP 206cc - Techtalk 39 25.07.2014 17:40




Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:44 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
ccfreunde.de 2000-2017