CC Freunde aktiv RSS Feed abonieren 308 cc 307 cc 207 cc 206 cc ccfreunde.de Disclaimer Impressum Nutzungsbedingungen Forum Portal

Zurück   CC Freunde Forum > Peugeot 207cc > 207cc - Tuning & Zubehör

207cc - Tuning & Zubehör Umbau, Reifen, Felgen, Tieferlegung, Tuner, etc.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #61  
Alt 03.02.2009, 23:04
flash-shark
Gast
 
 
Beiträge: n/a
Kann man mit der PowerBox noch mit dem PPS arbeiten oder wird das System so manipuliert das z.B. Motor-Notlauf nicht mehr greifen oder Fehler nicht mehr an das Steuergerät weitergeleitet werden?

Sind Ladedruck und U/min beim Turbo noch im Rahmen der Herstellerangaben?
Wie sieht die Abgastemperatur aus?

Bei zu schnellen Erhitzen und wieder Abkühlen des Krümmers enstehen Spannungrisse weil das Material zu stark beansprucht wird. Das Flügelrad und Gehäuse des Turbos und KAT können ebenfalls beschädigt werden wenn die Herstellerangaben überschritten werden. Diese Schäden stellt man meist erst fest wenn die Garantie abgelaufen ist. Zusatzgarantien sind keinesfalls Freifahrtscheine denn man ist im Fall eines Schadens selbst in der Beweislast und wie will man beweisen das beim Defekt am Turbo, KAT, Krümmer, Kolben, Pleuel, Getriebe, Motorblock oder Ventile nicht durch ein Materialfehler oder mangelhafte Wartung entstanden ist sondern durch die Leistungssteigerung.
Mit Zitat antworten
  #62  
Alt 04.02.2009, 00:25
CCrämer
Gast
 
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von sandra77 Beitrag anzeigen
Anschließend wurde mein 207Cc auf den Prüfstand gestellt und gemessen. Ergebnis: 195PS und 324Nm
Allein dieser einzige Prüfstandlauf hat dem Motor wahrscheinlich mehr Verschleiß zugefügt als 10.000 km normale Fahrt
Mit Zitat antworten
  #63  
Alt 04.02.2009, 08:24
sandra77
Gast
 
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von CC_Maniac Beitrag anzeigen
Hallo,

Du sprichst von einem Zusatzmodul. Kann man dieses einfach wieder (selber) entfernen, z.B. falls der Renner mal zur Inspektion oder zum TÜV muß?:keineahnung:

Gruß
CC_Maniac
Ja ich kann das Modul selber wieder ausbauen. Ich habe einen Blindstecker mitbekommen, so kann der Adapter dranbleiben und ich kann nur das Modul entfernen.
Mit Zitat antworten
  #64  
Alt 04.02.2009, 08:29
thomas44 thomas44 ist offline
Moderator
 
Modell: 206cc HDi FAP 110 Tendance
Baujahr: 2005
Farbe: Aluminium Grau
 
Registriert seit: 06.2008
Ort: Aachen
Beiträge: 2.403
Na ja, ganz so schlimm wird es nun auch wieder nicht sein. Ein bißchen was aushalten wird ja so eine Maschine nun auch.

Klar, die weiter oben geschilderten Punkte sind nun mal die typischen Risiken, die mit Chip-Tuning einhergehen. Und ich meine, wenn nicht durch gezielte Überschreitung der vom Hersteller in der Serie gesetzten Grenzen, wodurch soll die Leistung denn dann sonst kommen?

Aber das heißt ja nicht, daß die Maschine deswegen gleich nach kurzer Zeit kaputt ist. Erstens kommt es auf die Einsatzbedingungen an, denn man steht ja jetzt hoffentlich nicht den ganzen Tag auf dem Pin, weil der Wagen neuerdings so geil abzieht. Wenn man die gebotene Mehrleistung nur dann und wann mal abruft und nicht nur Kurzstrecken mit knapp Maximalleistung fährt, ist das schon was anderes. Klar, der Verschleiß ist höher, da führt nun mal nichts dran vorbei.

Zweitens sollte aber jede Motorkonstruktion hinsichtlich ihrer Belastbarkeit noch ein bißchen Sicherheit "nach oben" einkalkuliert haben, wobei man sich natürlich ehrlich fragen muß, wie viel das in der Praxis noch ist, wenn schon in Serie satte 150 PS aus "nur" 1,6 Litern kommen.

Was ich auf jeden Fall anraten würde: wenn für vergleichsweise "wenige" 200 Euro eine TÜV-Eintragung unter Beibehaltung der sonstigen Eigenschaften (incl. Abgasklasse etc.) möglich ist, würde ich das auf jeden Fall machen. Die Autos sind so aktuell, daß sich im Zweifelsfall jeder Mechaniker bzw. Gutachter heutzutage mit so einem Modell auskennt und merkt, ob das nun die Serienleistung ist oder nicht. Ist die Leistungssteigerung eingetragen, kostet es zwar wahrscheinlich ein bißchen mehr Versicherung, aber man hat eben die Sicherheit insbesonderre im Falle eines (auch unverschuldeten) Unfalles. Also, daran lieber nicht sparen.


Ansonsten: viel Spaß mit dem neuen Geschoß
und nicht zu oft aufs Gas treten, denn neben dem Verschleiß gibt es noch ein anderes "Problemchen": man gewöhnt sich an nichts so schnell wie an Leistung, und bald kommt einem sicherlich auch das wieder als nicht sonderlich viel vor, wenn man regelmäßig damit fährt.


Viele Grüße
Thomas
Mit Zitat antworten
  #65  
Alt 04.02.2009, 14:36
sandra77
Gast
 
 
Beiträge: n/a
Ja ich habe mich auch dafür entschieden, den TÜV-Eintrag noch machen zu lassen und dann steigt meine Versicherung um knapp 25€. Also den Betrag kann ich auch noch verkraften und dann bin ich auf der sicheren Seite, stimmt schon !

Ja und von wegen an Leistung gewöhnt man sich schnell, hmmm also damit hast wohl auch Recht.

Geändert von sandra77 (04.02.2009 um 14:39 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #66  
Alt 05.02.2009, 07:48
French Power French Power ist offline
Sensoreneinparker
 
Modell: hat keinen CC
 
Registriert seit: 05.2006
Beiträge: 172
Zitat:
Zitat von sandra77 Beitrag anzeigen
Ja ich habe mich auch dafür entschieden, den TÜV-Eintrag noch machen zu lassen und dann steigt meine Versicherung um knapp 25€. Also den Betrag kann ich auch noch verkraften und dann bin ich auf der sicheren Seite, stimmt schon !

Ja und von wegen an Leistung gewöhnt man sich schnell, hmmm also damit hast wohl auch Recht.
hallo
schreib dann bitte hier welche leistung eingetragen wurde wenn du das tüveintragen lässt

gruss
Mit Zitat antworten
  #67  
Alt 05.02.2009, 08:27
thomas44 thomas44 ist offline
Moderator
 
Modell: 206cc HDi FAP 110 Tendance
Baujahr: 2005
Farbe: Aluminium Grau
 
Registriert seit: 06.2008
Ort: Aachen
Beiträge: 2.403
Was mich dabei ebenfalls noch interessieren würde:

Trägt das jeder TÜV ein, oder nur ein spezieller an die Fa. Koch angeschlossener? Falls letzteres, erübrigen sich meine weiteren Fragen.

Die sonst wären: welche Unterlagen benötigt der TÜV dafür? Was ist mit den Abgaswerten, sind da weitere Unterlagen/Gutachten nötig? Wie läuft die Eintragung ab - einfach hinfahren und "hier bitte", oder gab es da Diskussionen?

Danke für Info.

Thomas
Mit Zitat antworten
  #68  
Alt 06.02.2009, 00:09
flash-shark
Gast
 
 
Beiträge: n/a
Beim Motortuning (Leistungsteigerung) sind Maximal 20% Mehrleistung ohne weitere Umbauten an der Bremsanalge etc. zulässig.
Beträgt die Mehrleistung über 20% muss nach TÜV Richtlinien die Bremsanlage KAT etc. dementsprechend Umgebaut werden.

Bei Leistungssteigerungen über 20% muss ein Abgasgutachten und eine Geräuschmessung vom TÜV durchgeführt werden.
Das gleiche gilt auch wenn man offene Luftfiltersysteme oder ähnliche Veränderungen am Motor vornehmen möchte und keine TÜV oder ABE Papiere für die Veränderungen vorhanden sind.

Kosten für Abgasgutachten: 950 Euro
Kosten für Geräuschmessung: 250 Euro
Insgesamt: 1200 Euro

Bei einer Serien Leistung von 150 PS und einer 20% Mehrleistung wären das dann 180 PS ....

Selbst wenn der kulante TÜV vom Tuner diese Leistungsteigerung eingetragen hat, ist dieser Umbau nach geltedem Gesetz ungültig und die ABE erlischt sowie der Versicherungschutz des Wagens.

Sorry das ich hier so auf die Spaßbremse Drücke. Ich möchte hier nur aufzeigen das man sich vorher sehr gründlich informieren sollte und sich über die Konsequenzen bewusst wird.
Eine Leistungsteigerung in der Größenortung über 20% hällt der Motor sprich einzelne Komponenten nicht lange durch. Ich denke die Auslassventile Turbolader KAT und Kupplung werden nach 30.000 Km überdurchschnittliche Verschleißerscheinungen aufweisen.
Was ich nicht verstehe ist die Powerbox. Beim 207 lässt sich die ECU einfach über OBD2 anpassen, man braucht dafür natürlich etwas mehr Fachwissen als Plug&Play einer Powerbox. Dafür laufen aber alle Notlaufprogramme des Motors über das Steuergrat. Bei zu hohen Temperaturen wird automatisch die Leistung weg genommen um Schäden zu verhindern das sieht man sehr gut auf dem Prüfstand wenn der Motor richtig warm ist und mehre Durchgänge zur Ermittlung der Leistung gefahren werden das aufmal die Leistungsteigerung nicht die erhofften 20% sondern nur 10% oder gar weniger als die Serien Leistung erreicht werden. Der Spritverbrauch steigt natürlich auch.

Lasst euch von tollen Leistungskurven und Diagrammen weniger Spritverbrauch etc. nicht blenden.
Mit Zitat antworten
  #69  
Alt 06.02.2009, 07:01
Benutzerbild von cc quiksilver
cc quiksilver cc quiksilver ist offline
Cabriogeschlossenfahrer
 
Modell: hatte einen 206cc
Baujahr: 2005
Farbe: Chronos Silber
 
Registriert seit: 08.2005
Ort: Freiburg
Beiträge: 443
@ flash-shark

ich kann dir zu 100% zustimmen. die komponenten des wagen werden im vergleich zum serienfahrzeug einen überdurchschnittlichen verschleiß aufweisen und jeder gutachter kann dir, sollte es mal hart auf hat kommen, beweisen, dass am motor "manipuliert" wurde - auch wenn das gerät so einfach auszubauen ist, wie du sagst. bei pug dürfte bei genauem hinsehen alleine schon der blindstecker auffallen. die bremsanlage etc, wie von flash-shark beschrieben, sind ebenfalls nicht mehr tüv-konform und so dürfte eine offizielle eintragung und somit auch eine mitversicherung nicht möglich sein.

fakt ist wohl leider nun, dass du einen hochgezüchteten motor hast, der leider eventuell die abe deines wagens erlöschen lässt ab einer leistungsteigerung von 20% müssen theoretisch die sicherheitsrelevanten bauteile angepasst werden und eine einzelabnahme beim tüv stattfinden. evtl. gibt dein tuner auch die leistungsdaten von "nur" 180 ps offiziell an, dann könnte das ganze noch irgendwie realisierbar sein, wobei sicher das messprotokoll vorgelegt werden muss.
__________________
--
Viele Grüße

quiksilver

seit 04/2011:
RCZ 200 THP Perlmuttweiß

ab Frühling 2014:
RCZ R 270 THP Perla Nera Schwarz

Geändert von cc quiksilver (06.02.2009 um 07:04 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #70  
Alt 10.02.2009, 21:58
Benutzerbild von exaio
exaio exaio ist offline
Garagenparker
 
Modell: 207cc 150 THP Sport
Baujahr: 2008
Farbe: Asmara Rot
 
Registriert seit: 09.2008
Ort: Eschwege
Beiträge: 18
Also:

Ich hab in der Tuning Scene sogar meine Ausbildung gemacht

Ich kann dazu mal folgendes sagen... und hier haben eigentlich alle Recht/Unrecht...

Das mit den 20% stimmt nicht so ganz... Tatsächlich ist es so, dass Autos in einer speziellen Liste bis zu einer bestimmten PS und NM Zahl zugelassen sind.
Am problematischsten sind hierbei überhaupt nicht die angesprochene Bremsanlage, Kat, Krümmer oder gar der Turbo... Am härtesten ist die Leistungssteigerung für Kupplung und Antriebswellen. Diese müssen ersteinmal für diese Leistung ausgelegt sein! Der rest ist Nebensache...

Ein Beispiel mal zur Motorleistung: VW holt aus einem reudigen Alu Motor mit 1,4L Hubraum 170 SerienPS... Der BMW Motor, der hier im 207 verbaut ist, kann noch einiges mehr als das VW Agregat... Glaubt mir... Und 200PS sind eine Leistung, die der Motor und der Turbolader sowie die Auspuffanlage ohne Probleme wegstecken. Auch die Bremsanlage ist für eine solche Leistung ausgelegt. Warum fragt ihr euch? Ganz einfach: Man ändert nicht die Getriebeübersetzung, was bedeutet, dass auch bei 200PS bei ca 220km/h schluß ist. Schwerer wird das Auto auch nicht dadurch... Und verglühen kann ich die Bremsen mit 150PS als auch mit 200PS...


Fakt ist aber auch, dass die Antriebswellen & die Kupplung des 207CC THP lediglich für 300NM zugelassen sind. Bedeutet: Fährt man längere Zeit über diesen 300NM wird es definitiv zu Materialbruch kommen. Folgen davon werden verherend sein... Ein verglühtes Lager an der Antriebswelle, welches nur einen Reifen blockiert, auf der Autobahn bei 200km/h ? Ich wollte da nicht im Auto sitzen!

Fakt ist somit auch, dass kein TÜV (außer ein geschmierter) diese Leistungssteigerung einträgt, ohne dass nachweislich verhärtete Antriebswellen und eine Sportkupplung eingebaut wurden. Um deinen Motor musst du dir dabei am allerwenigsten gedanken machen.


Auch ich will hier wirklich keinem die Freude an der Sache nehmen... Und ich bin auch selbst nicht über solch eine Leistungssteigerung abgeneigt... ABER: Es muss schon alles Hand und Fuß haben!




@sandra77 noch folgendes:
Dein Prüfbericht ist ja schön und toll... Aber der stimmt vorn und hinten nicht... Denn laut dem Bericht hätte dein PEUG eine Serienleistung von 163PS gehabt... Bei den eingetragenen Serienwerten handelt es sich aber meist schon um übertriebene Werte. Mein 150THP hat beispielsweise auf unserem Prüfstand eine Leistung von 146PS. Wenn man dann mal von deinen 196PS die 17 PS abziehst, die ich für reel halte wären wir bei 179PS. Und schon wären wir wieder in einem Rahmen, der für eine Eintragung OKAY wäre...


Wie gesagt, ich will hier jetzt nicht der Klugscheisser sein... Aber so einfach ne Steuereinheit dazwischenstecken und gut ist... ist es nicht... Auch wenn das schon ne Menge Geld kostet!



So long...

Lieben Gruß
eXaiO
Mit Zitat antworten
  #71  
Alt 03.03.2009, 08:58
polford
Gast
 
 
Beiträge: n/a
Hallo Sandra,

ich denke auch über ne Leistungssteigerung meines THP nach.
War eigentlich auch schon "fast bei Clemens" aber das Angebot bei Koch hört sich ja nicht schlecht an. Was genau hast du nun bezahlt? Auf der Webseite steht was von 850€. Du sagst du hast 2 Jahre Garantie inkl. dazu bekommen. Heißt das also du hast 850€ inkl. 2 Jahren Garantie bezahlt? Das wäre dann ja deutlich billiger als das Tuning bei Clemens, da kommt man mit Garantie locker über 1100 € ...

Viele Grüße,

Polford
Mit Zitat antworten
  #72  
Alt 07.03.2009, 16:08
sandra77
Gast
 
 
Beiträge: n/a
Ja genau, habe 2 Jahre Garantie auf Motor, Getriebe und Differenzial dazu bekommen also war im Preis inkl. und auch ne Leistungsmessung.
Mit Zitat antworten
  #73  
Alt 11.03.2009, 16:08
Milchreis Milchreis ist offline
Garagenparker
 
Modell: 207cc RC Line 150 THP
Baujahr: 2007
Farbe: Shark Grau
 
Registriert seit: 02.2008
Ort: Mainz
Beiträge: 14
Milchreis eine Nachricht über ICQ schicken
Ist die Box direkt von Knoch, oder hat er sie woanders her bezogen?

Hat mal einer einen Link dieser Firma?

Naja, und die 196PS glaube ich auch nicht so recht.

Alleine schon die Serienleistung (wie schonmal angesprochen) ist schon viel zu hoch.

Ich habe auch solch eine Zusatzbox von DTE an meinem RC verbaut.
Der einbau geht recht schnell (ca. 20 Minuten) und bis auf einen Stecker ist von dem ganzen Teil nichtmal was sichtbar.

Also da drauf zu kommen das da was dran ist fällt schon verdammt schwer.

Jedoch kommt meine wieder raus und das Auto wird direkt angepasst, da ich es praktischer finde.

Die Schutzfunktionen des Motors funktionieren weiterhin einwandfrei, sprich der Motor kann weiterhin im Notprogramm rumfahren wenn er mal wieder der meinung ist das das Gemisch zu Mager ist bzw. im display die Anzeige kommt Abgassystem defekt.

Diesen Zusatzstecker kannste gleich vergessen.
Steck Ihn einmal dran, und wu wirst merken das du absofort ohne Turbo rumfährst.

Bei mir kam er damit gar nicht klar, das hat nen Kurzschluss der Sensoren verursacht, wieso konnte mir bisher noch keiner erklären.

Andy
__________________
Mit Zitat antworten
  #74  
Alt 11.03.2009, 16:12
polford
Gast
 
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Milchreis Beitrag anzeigen
Ist die Box direkt von Knoch, oder hat er sie woanders her bezogen?

Hat mal einer einen Link dieser Firma?

Naja, und die 196PS glaube ich auch nicht so recht.

Alleine schon die Serienleistung (wie schonmal angesprochen) ist schon viel zu hoch.

Ich habe auch solch eine Zusatzbox von DTE an meinem RC verbaut.
Der einbau geht recht schnell (ca. 20 Minuten) und bis auf einen Stecker ist von dem ganzen Teil nichtmal was sichtbar.

Also da drauf zu kommen das da was dran ist fällt schon verdammt schwer.

Jedoch kommt meine wieder raus und das Auto wird direkt angepasst, da ich es praktischer finde.

Die Schutzfunktionen des Motors funktionieren weiterhin einwandfrei, sprich der Motor kann weiterhin im Notprogramm rumfahren wenn er mal wieder der meinung ist das das Gemisch zu Mager ist bzw. im display die Anzeige kommt Abgassystem defekt.

Diesen Zusatzstecker kannste gleich vergessen.
Steck Ihn einmal dran, und wu wirst merken das du absofort ohne Turbo rumfährst.

Bei mir kam er damit gar nicht klar, das hat nen Kurzschluss der Sensoren verursacht, wieso konnte mir bisher noch keiner erklären.

Andy
Also ehrlich gesagt, bezweifle ich ernsthaft, dass Koch da irgend einen Mist verbaut der Kurzschlüsse verursacht oder sonstiges, du kriegst bei dem auch 2 Jahre Garantie auf die Modifikation, das is also kein Ebay-Chipper.
Sandra hat mir auch per PM geschrieben, dass Sie keinerlei Probleme hat und bisher sehr zufrieden ist.
Was die Leistung angeht, denke ich, dass ich auch mit weniger als 196 PS leben kann :-) Bei Clemens gibt's ja offiziell auch nur 180 ...

polford

PS: Ich bezweifle sehr, dass du nach der Koch Mod ohne Turbo fährst, es sei denn er hat die Leistungsmessung wirklich gnadenlos gefälscht ... weil, 300+ NM Drehmoment sind OHNE Turbo de facto nicht möglich.
Mit Zitat antworten
  #75  
Alt 12.03.2009, 10:15
polford
Gast
 
 
Beiträge: n/a
Für alle die's vielleicht auch interessiert, hier mal ein Auszug einer Antwort von Koch Fahrzeugtechnik auf einige meiner Fragen:

----- snip ------
wie ich sehe haben Sie sich einige Gedanken zu diesem Thema gemacht. Ich kann Sie beruhigen, nicht alle Informationen die von vermeintlich „sachverständiger“ Seite ins Internet gestellt werden sind richtig.



* es handelt sich bei Ihrer Modifikation um eine reine "Zusatzbox", sprich keine Modifikation am original Steuergerät?

Das ist richtig. Wir können auch das Original Steuergerät umprogrammieren, doch meistens müssen wir dieses dazu öffen, wodurch der Garantieanspruch verloren geht. Unser Gerät kann problemlos ein- bzw. ausgebaut werden, ohne dass Dabei irgendwelche Spuren hinterlassen werden. Darin sehen wir einen enormen Vorteil der Box gegenüber dem konventionellen Chiptuning.

* wenn ja, bleiben dann ALLE Funktionen des Steuergerätes bestehen, vor allem die Sicherheitsfunktionen wie die Notfunktionen des Motors bei Überhitzung oder zu magerem Gemisch.

Selbstverständlich bleiben alle Sicherheitsmechanismen voll erhalten. Ganz egal aus welcher Ecke ein Problem entsteht (zu wenig Oktan, zu hohe Ansauglufttemperatur, zu hohe Kühlmitteltemperatur), das Steuergerät erhält alle Informationen und reagiert genau wie im Serienzustand darauf. Durch die Ladedruckanhebung unserer Box kommt es gleichzeitig zu einem höheren Luftmassenmesswert, welcher die ECU veranlasst die Zündwinkel sowie das Gemisch anzupassen. So gesehen eigentlich genau wie beim konventionellen Chiptuning.

* die korrigierte Leistung in Ihrer Leistungsmessung von 195,8 PS bzw. 324,7 NM Drehmoment trägt mir glaube ich kein TÜV ohne weitere Modifikationen ein, oder wie sehen sie das? Ich hab mal gelesen, dass das problemlos nur bei einer Steigerung der Motorleistung von max. 20%, sprich dann 180PS ginge.

Wir können wenn es Ihnen hilf auch weniger Leistung fahren oder messen, da sind wir flexibel. ;-)

* Eine reguläre TÜV Eintragung im Rahmen der gesetzlichen Richtlinien wäre mir schon sehr wichtig, wäre nett, wenn Sie mir Ihre Vorgehensweise bzw. entsprechende Richtlinien kurz darlegen könnten.

Nach erfolgtem Einbau führen wir eine Abgasuntersuchung durch welche als Grundlage für die TÜV Eintragung dient. Die TÜV Abnahme nach Paragraph 19.2 auf Grundlage eines Abgasgutachtens geht Ihnen wenige Tage nach Einbau der Box durch uns zu.

Mit freundlichen Grüssen,

---- snip -----

Also nochmal, für mich hört sich das nicht so an, als würden die bei Koch nich wissen von was sie da reden. Noch dazu hab ich Koch auch in einigen Automagazinen in Tests bei anderen Fahrzeugen als Chiptuner gesehen, was mich auch eher in der Annahme bestärkt, dass das kein dubioser Laden ist.

polford
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
jcw kit thp motor, leistungssteigerung

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Unterschied THP150 und THP175 CC_Maniac 207cc - TechTalk 14 09.10.2015 09:13
207cc 150 THP Erfahrung MacBaer 207cc - Kaufberatung 14 20.11.2008 12:22
Probleme mit 207 THP - Ruckeln Gasannahme etc. Jens 207cc - TechTalk 7 09.07.2007 19:14




Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:42 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
ccfreunde.de 2000-2017