CC Freunde aktiv RSS Feed abonieren 308 cc 307 cc 207 cc 206 cc ccfreunde.de Disclaimer Impressum Nutzungsbedingungen Forum Portal

Zurück   CC Freunde Forum > Peugeot 206cc > 206cc - Techtalk

206cc - Techtalk Hier könnt Ihr technische Probleme des 206cc besprechen.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #16  
Alt 28.10.2018, 09:45
Rome1988 Rome1988 ist offline
Garagenparker
 
Modell: 206cc 135
Baujahr: 2005
Farbe: Nacht Schwarz
 
Registriert seit: 03.2015
Ort: Schopfheim
Beiträge: 15
Habe grade nochmal auf den Bericht gesehen das die Motor bzw.
Öl Temperatur "nur" 78grad (min ist 60 laut Protokoll) ist das nicht ein bisschen zu wenig.

Und falls es von Relevanz ist es ist kein normaler Papierluftfilter drin sondern einer aus Baumwolle(so ein lifetime Ding, wurde aber im Juni gereinigt
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 28.10.2018, 11:26
MikeH MikeH ist offline
Geisterfahrerausweicher
 
Modell: 206cc 110
Baujahr: 2002
 

Mülheim a.d. Ruhr -[Deutschland]- MH Mülheim a.d. Ruhr -[Deutschland]- HH 1 9 6 2
Registriert seit: 04.2018
Ort: Mülheim an der Ruhr
Beiträge: 31
Dein Auto hat 2 Lamda-Sonden.
Eine Vorkat und eine Nachkat, diese solltest du tauschen und dann mal schauen.
__________________
Nette Grüße vom Mike!
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 28.10.2018, 19:04
Rome1988 Rome1988 ist offline
Garagenparker
 
Modell: 206cc 135
Baujahr: 2005
Farbe: Nacht Schwarz
 
Registriert seit: 03.2015
Ort: Schopfheim
Beiträge: 15
Ist nicht die Vorkat eine Regelsonde und die nach dem Kat eine Diagnose Sonde. Dann wäre ja nur die vordere zu tauschen oder.

Mal ne andere Frage woher bekommt der Prüfer die Werte, Messsonde am Endrohr oder am Diagnosegerät.
Wenn vom Endrohr wäre doch theoretisch auch eine undichtigkeit nach den Sonden möglich, das könnte doch den hohen Lambda Wert erklären oder?
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 29.10.2018, 00:11
Benutzerbild von CCarin
CCarin CCarin ist offline
Moderator
 
Modell: 207cc VTi 120 Sport
Baujahr: 2010
Farbe: Onyx Schwarz
 

Lahn-Dill-Kreis (Wetzlar) -[Deutschland]- LDK Lahn-Dill-Kreis (Wetzlar) -[Deutschland]- UK 2 0 7
Registriert seit: 09.2007
Ort: Ehringshausen/Dill
Beiträge: 4.581
Funktionsweise: abgasanlage/lambdasonde
Kann schon sein, dass der Tausch der vorderen Sonde reicht. Die zweite Lambdasonde (Diagnosesonde nach dem Katalysator) erkennt, ob die Regelsonde (vor dem Katalysator) noch optimal arbeitet.



Bisher wurden die Meßdaten vom Steuergerät per Diagnosestecker ausgelesen. Seit Anfang 2018 prüft der TÜA zusätzlich wieder mit Meß(schnüffel)sonde am Auspuffendrohr.
auto-motor-und-sport.de/verkehr/abgasuntersuchung-endrohrmessung-kommt-zurueck/
__________________
Wo der206cc auch zu Hause ist ...

Geändert von CCarin (29.10.2018 um 00:15 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 29.10.2018, 05:05
Rome1988 Rome1988 ist offline
Garagenparker
 
Modell: 206cc 135
Baujahr: 2005
Farbe: Nacht Schwarz
 
Registriert seit: 03.2015
Ort: Schopfheim
Beiträge: 15
Ist dann in dem Fall nicht auch was mit der Hinter hinteren da ja die Werte, die hinten raus kommen nicht stimmen ich aber weder im Cockpit noch im Fehlerspeicher was angezeigt bekomme.

Die Sonden schicken ja eine Spannung ans Steuergerät jenachdem was sie Messen weiß einer in welchem Bereich die Liegt, dann könnte ich ausmessen ob die noch arbeiten.
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 29.10.2018, 08:11
spqr350 spqr350 ist offline
Laternenparker
 
Modell: 307cc 140 Tendance
Baujahr: 2005
Farbe: Aden Rot
 
Registriert seit: 05.2016
Beiträge: 57
Moin,
ich fahr zwar den 307 mit 140ps. Will aber mal etwas zum Thema Lambdasonde schreiben.

Ich hatte dieses Jahr das Problem, dass mein CC wenn er "lauwarm" war, extrem schlecht lief.
Mal nahm er kein Gas an, oder im leerlauf "pröbelte" er, bis hin, wo er nur auf 3 Zylinder lief.

ADAC gerufen, weil war nicht mehr wirklich fahrbar.
Als der ADAC kam, lief der CC natürlich normal. War ja dann kalt.
Fehlerspeicher? War leer! Er gab mir aber das Okay, dass ich den CC zur Werkstatt fahren konnte.

Gesagt, getan. Den CC direkt zu Peugeot gefahren.
Fehlerpeicher war leer. Werkstatt unternahm eine Probefahrt, war alles okay.
Schraubten 4 neue Zündkerzen rein, weil die alten bald dran gewesen wären.
Ich durfte heim, war glücklich.

Daheim, abends dachte ich, lass ihn lieber mal laufen. Gestartet, pröbel pröbel....
Also am nächsten tag wieder hin. Startete normal, weil war kalt.

Also auto da gelassen. Wieder kein Fehler im speicher.
Haben Lambdasonde gemeßen usw. (habe die berichte mitbekommen)
Sie riefen an, sind 60km gefahren. Er läuft. Wir finden nix....

Ich abgeholt, gestartet und dann direkt auf dem Hof, lief sie auf 3 Zylinder.
Werkstatt kam raus. KEIN Fehler hinterlegt! (War ja dabei), lief aber auf 3 Zylinder.
Peugeot: "da scheint ein Einspritzventil zu hängen oder nach zu tropfen."
Sie zogen beim Laufen nach und nach einen Stecker vom einem Ventil ab.
Selbes Laufverhalten. Ich also geglaubt, es könnte eine Einspritzdüse sein?
Also, einmal alle 4 neu.

Nächsten Tag Anruf bekommen: "Ist alles gewechselt.
Haben ihn im Hof laufen lassen, Probefahrt. Läuft wie eine eins."

Ich wieder hin, Steig ein: Pröbel Pröbel Pröbel
Wieder rein, Schlüssel wieder auf den Tisch. Wieder CC an Tester gehängt, keine Meldung.
Dann kam der Meister auf die Idee: "Wir messen nochmal die Sonden durch, wenn sie Lauwarm sind."
Und siehe da:
Sonde Nr.1 Vorkat hatte im lauwarmen Zustand einen Schlag weg!
Die noch wechseln lassen. Seitdem rennt der CC wieder

Was ich damit sagen will:
Peugeot scheint die Lambdasonde nicht wirklich in den Fehlerspeicher abzulegen, außer sie fällt komplett aus.
So lang sie wohl irgendein Signal abgibt, ist wohl der Fehlerspeicher leer....

War eine Teure Woche bei Peugeot für mich
Aber was solls. CC rennt wieder seit paar Tausend KM

Würde ich an deiner Stelle die Lambdasonde jetzt wechseln? Ja!

Viele Grüße.

Geändert von CCarin (29.10.2018 um 14:17 Uhr). Grund: Beitrag formatiert
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 29.10.2018, 08:33
uli07 uli07 ist offline
Damenradfahrer
 
Modell: 206cc 110 Platinum
Baujahr: 2003
Farbe: Granada Rot
 
Registriert seit: 08.2007
Ort: Ostwestfalen
Beiträge: 633
Über was für einen Preis sprechen wir denn hier für die Lamdasonden?
__________________
Gruß Uli07
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 29.10.2018, 10:14
Benutzerbild von Stoppi
Stoppi Stoppi ist offline
Moderator
 
Modell: hatte einen 207cc
 

Main-Spessart-Kreis -[Deutschland]- MSP Main-Spessart-Kreis -[Deutschland]- I 3 3 5
Registriert seit: 05.2001
Ort: Frammersbach
Beiträge: 7.595
Original Peugeot: ca. 250€
EBAY: ca. 25€
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 29.10.2018, 10:52
spqr350 spqr350 ist offline
Laternenparker
 
Modell: 307cc 140 Tendance
Baujahr: 2005
Farbe: Aden Rot
 
Registriert seit: 05.2016
Beiträge: 57
Jup.
Original bei Peugeot ca. 250€. Kann ich bestätigen
Die neuen Einspritzdüsen mit einbau waren teurer....



Eine ganz billige aus der Bucht würde ich nun nicht nehmen. Würde eine beim freien Teilehändler bestellen.


Nun ist es zu spät bei mir. Die teure ist nun drin.


Würde sie aber hier bei dem problem trotzdem erneuern.
Muss ja nun nicht original sein.
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 29.10.2018, 11:57
Benutzerbild von Stoppi
Stoppi Stoppi ist offline
Moderator
 
Modell: hatte einen 207cc
 

Main-Spessart-Kreis -[Deutschland]- MSP Main-Spessart-Kreis -[Deutschland]- I 3 3 5
Registriert seit: 05.2001
Ort: Frammersbach
Beiträge: 7.595
Ich hatte damals (auch) eine günstige Sonde über EBAY gekauft.
Hat perfekt gepasst und bestens funktioniert.
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 29.10.2018, 12:13
thomas44 thomas44 ist offline
Moderator
 
Modell: 206cc HDi FAP 110 Tendance
Baujahr: 2005
Farbe: Aluminium Grau
 
Registriert seit: 06.2008
Ort: Aachen
Beiträge: 2.510
Im freien Teilehandel, zumindest dem mit adäquaten Konditionen, zahlt man im Regelfall zwischen 50 und 80€ je nach Typ.

Dass man so etwas nicht beim PUG-Händler kaufen sollte, wo man das gleiche Teil bekommt, nur dass jemand noch einen Löwen draufgestempelt hat, ist angesichts des Preisgefüges selbsterklärend.

Und dass bei den 25€-Sonden am Material gespart wird und man daher trotz aller Qualitätsversprechen mit einer kurzen Lebensdauer rechnen muss, habe ich schon oft gehört und auch selbst einmal erlebt, das genügt mir um derartige Teile nicht zu verbauen.

VG
Thomas
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 29.10.2018, 12:27
Rome1988 Rome1988 ist offline
Garagenparker
 
Modell: 206cc 135
Baujahr: 2005
Farbe: Nacht Schwarz
 
Registriert seit: 03.2015
Ort: Schopfheim
Beiträge: 15
Okay in dem Fall wäre es ein Versuch das würde dann das Problem mit dem hohen Lambda lösen, das mit dem hohen Co aber nicht oder?

Hab da schon nach einer Ersatz gesucht beim online Teile Handel kostet die "eigenmarke" (Preishammer) etwa n fuffi.
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 29.10.2018, 13:11
thomas44 thomas44 ist offline
Moderator
 
Modell: 206cc HDi FAP 110 Tendance
Baujahr: 2005
Farbe: Aluminium Grau
 
Registriert seit: 06.2008
Ort: Aachen
Beiträge: 2.510
Kauf was ordentliches. Ist sonst mehr als doppelt so teuer (wegen zweimal kaufen usw).

Am besten Bosch o.ä.

VG
Thomas
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 29.10.2018, 14:25
Rome1988 Rome1988 ist offline
Garagenparker
 
Modell: 206cc 135
Baujahr: 2005
Farbe: Nacht Schwarz
 
Registriert seit: 03.2015
Ort: Schopfheim
Beiträge: 15
Hatte eh vor was namhaftes zu kaufen zumal es unwesentlich teurer ist.
Meint ihr der Tausch der Regel Lambdasonde löst meine beiden Probleme?
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 29.10.2018, 14:30
Benutzerbild von CCarin
CCarin CCarin ist offline
Moderator
 
Modell: 207cc VTi 120 Sport
Baujahr: 2010
Farbe: Onyx Schwarz
 

Lahn-Dill-Kreis (Wetzlar) -[Deutschland]- LDK Lahn-Dill-Kreis (Wetzlar) -[Deutschland]- UK 2 0 7
Registriert seit: 09.2007
Ort: Ehringshausen/Dill
Beiträge: 4.581
Zitat:
Zitat von Rome1988 Beitrag anzeigen
... das würde dann das Problem mit dem hohen Lambda lösen, das mit dem hohen Co aber nicht oder?
Indirekt den CO-Wert ermitteln... Dafür ist die Meßsonde ja da!
Zitat:
Die Lambdasonde misst den Restsauerstoffgehalt des Abgases und leitet den Wert in Form einer elektrischen Spannung an das Motorsteuergerät. Anhand der Lambdasonden-Spannung erkennt das Steuergerät die Gemisch-Zusammensetzung (mager oder fett). Ist das Gemisch fett, reduziert das Steuergerät die Kraftstoffmenge im Mischungsverhältnis. Bei einem mageren Gemisch erhöht es die Kraftstoffmenge im Mischungsverhältnis.
Durch den Messwert der Lambdasonde ist das Steuergerät in der Lage, die Einspritzmenge so zu regeln, dass eine optimale Gemisch-Zusammensetzung gewährleistet ist, um ideale Voraussetzungen für die Abgasbehandlung im Katalysator zu schaffen
__________________
Wo der206cc auch zu Hause ist ...
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
au, co, endrohrmessung, katalysator, lambdasonde, regelsonde, tüv

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fehlermeldung "Anomalie Abgasreinigung / Störung Katalysator" Markus3008 206cc - Techtalk 535 28.09.2018 15:41
Lambdasonde Wolfmanjack 307cc - Techtalk 5 15.08.2018 20:16
"Abgassystem defekt" nach Tausch der Lambdasonde Reisefreudig 307cc - Techtalk 2 19.12.2014 10:34
Airbags erneuern ? Nobody 206cc - Techtalk 11 20.12.2009 16:52
Sitzbezug reparieren / erneuern (Brandloch) wiegald 207cc - TechTalk 4 24.08.2009 22:50




Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:47 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
ccfreunde.de 2000-2017