CC Freunde aktiv RSS Feed abonieren 308 cc 307 cc 207 cc 206 cc ccfreunde.de Disclaimer Impressum Nutzungsbedingungen Forum Portal

Zurück   CC Freunde Forum > Peugeot 206cc > 206cc - Techtalk

206cc - Techtalk Hier könnt Ihr technische Probleme des 206cc besprechen.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #16  
Alt 24.04.2002, 10:09
Dodo
Gast
 
 
Beiträge: n/a
@pingu
kann den Kleinen Freitag wieder abholen(wenn Sie bis dahin fertig sind). Bis dahin wärs gut Bilder zu haben, dass ich nachschauen kann. Ansosnten muss er halt nochmal wieder hin was ich nicht so doll fände.
Kannst Du sosnt mal (wenn nicht aufhört zu regnen) versuchen zu beschreiben wo die Stellen waren?

Gruss Dodo

Geändert von Stoppi (25.02.2014 um 14:28 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 24.04.2002, 11:08
diabolo
Gast
 
 
Beiträge: n/a
@MeE

wenn wir das wüssten wären wir schon schlauer. Die Vermutung ist, dass der Kofferraumdeckel bei "härteren" Bodenunebenheiten (also z.B. bei Autobahnfahrten die Dehnungsfugen oder Bodenwellen) auf die Karosserie "aufschlägt". Es lag schon mal ein Mensch im Kofferraum, konnte aber das Geräusch nicht orten.

Also wird neu justiert und neu gefahren, wenn Geräusch dann weg, scheint es der Deckel gewesen zu sein.

MfG
Michi / Diabolo

Geändert von Stoppi (25.02.2014 um 14:28 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 24.04.2002, 12:51
diabolo
Gast
 
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Original von diabolo:
Zitat:
Original von MeE:
hiho all,

@diabolo
wo kommt das klappern bei bodenunebenheiten bei dir denn her? ist dein cc tiefer gelegt ?

bei mir gibt es bei schlaglöchern etc. und beim kofferraum zumachen!! ein metallenes geräusch hinten rechts, können das lockere drehstäbe oder sowas sein ?
hatte das schon mal jemand ?

cee yo -MeE-

@MeE

nein, nicht tiefergelegt, Alles original Peugeot Standard Platinium-Ausführung.

Wenn wir das wüssten wären wir schon schlauer. Die Vermutung ist, dass der Kofferraumdeckel bei "härteren" Bodenunebenheiten (also z.B. bei Autobahnfahrten die Dehnungsfugen oder Bodenwellen) auf die Karosserie "aufschlägt". Es lag schon mal ein Mensch im Kofferraum, konnte aber das Geräusch nicht orten.

Also wird neu justiert und neu gefahren, wenn Geräusch dann weg, scheint es der Deckel gewesen zu sein.

MfG
Michi / Diabolo

Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 14.06.2004, 13:09
CC-Claudi
Gast
 
 
Beiträge: n/a
Hydraulikpumpe vom Dach undicht/defekt

Hallo,

habe meinen CC jetzt etwas mehr als 2 Jahre und hatten damit bisher noch keine nenneswerte Probleme.
Als ich im März das Dach nach der Winterpause das erste mal wieder öffnete, gab es ganz seltsame Geräuche von sich. Ich also zu meiner Peugeot Werkstatt - Auskunft: Sie müssen einfach mal alle Dichtungen am Dach mit Silikonspray behandeln, dann geht das wieder weg.
Gesagt getan, die Geräuche haben sich etwas geändert, aber man hatte immer noch den Eindruck, das Dach bewegt sich irgendwie schwerfällig.
Vor ca. 2 Wochen wollte ich das Dach abends schließen, der Deckel des Kofferraums hebt an und bleibt auf halber Strecke stehen! Nichts geht mehr! Also manuell verschlossen und wieder in die Werkstatt.
Auskunft: die Hydraulikpumpe ist defekt - muß ausgetauscht werden. (Leider war zu diesem Zeitpunkt meine Garantie seit ca. 6 Wochen abgelaufen). Kostenpunkt ca. EUR 1.000,00.
Damit ich aber das Dach aber bis zur Lieferung der neuen Pumpe weiter benutzen kann, wurde das anscheinend ausgelaufene Öl wieder aufgefüllt. Seit dem funktioniert das Dach wieder super gut, keine komischen Geräusche mehr - nichts!
Jetzt meine Frage: kennt jemand das Problem, das diese Pumpe offensichtlich Öl verliert? Wenn ja, habt ihr eine Idee an welcher Stelle? Vielen Dank für Eure hoffentlich zahlreichen Infos.

Bis dann,
CC-Claudi
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 15.06.2004, 02:27
Hoernchen
Gast
 
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Original von CC-Claudi:
Hallo,

(Leider war zu diesem Zeitpunkt meine Garantie seit ca. 6 Wochen abgelaufen). Kostenpunkt ca. EUR 1.000,00.
Damit ich aber das Dach aber bis zur Lieferung der neuen Pumpe weiter benutzen kann, wurde das anscheinend ausgelaufene Öl wieder aufgefüllt. Seit dem funktioniert das Dach wieder super gut, keine komischen Geräusche mehr - nichts! Bis dann,
CC-Claudi

Hi,

also das mit den 6 Wochen riecht mir ganz stark nach Kulanz.
Sowas würde ich nicht zu 100% zahlen, wenn es wirklich nur 6 Wochen nach Garantieende ist. Denen würde ich was erzählen.
Wenn es allerdings keine Einigung gibt, und das Dach jetzt wieder funktioniert, dann würde ich mir überlegen, es erstmal zu lassen, oder etwas von dem Hydrauliköl ins Auto legen, zum selber nachfüllen.
Aber grundsätzlich würde ich sagen: Kulanzantrag stellen.
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 18.06.2004, 11:07
Benutzerbild von Stuttgarter
Stuttgarter Stuttgarter ist offline
ex Cheffe
 
Modell: 207cc THP 150 Platinum
Baujahr: 2007
Farbe: Thorium Grau
 
Registriert seit: 03.2002
Ort: Stuttgart
Beiträge: 1.331
Hi Claudi !

Also mir ist das gleiche auch nach etwas mehr als 2 Jahren passiert.
Selbst da hat das Peugeot noch über Kulanz laufen lassen...

(irgendwo gabs da schonmal nen Thread zu *grübel* *such*
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 18.06.2004, 11:12
Hurricane
Gast
 
 
Beiträge: n/a
*mich anschließ*
auf jeden Fall nachhaken wegen Kulanz !

Zumal ich es schon merkwürdig finde, daß das ganze jetzt scheinbar wieder funktioniert nur wegen dem bisschen Öl. :d_gutefrage:
Frage stellt sich: ist die Pumpe wirklich kaputt????????? :augenroll:
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 18.06.2004, 11:24
HippenToni HippenToni ist offline
Zebrastreifenanhalter
 
Modell: 206cc 135 Platinum
Baujahr: 2001
Farbe: Quarz Silber
 
Registriert seit: 05.2001
Ort: Limburg /Lahn
Beiträge: 874
HippenToni eine Nachricht über ICQ schicken
@CC-Claudi

denk daran, daß "Kulanz" auf freiwilliger Basis seitens des Herstellers passiert, also muck nicht auf, sondern sei lieb und nett. Ein Kulanzantrag ist Arbeit und die macht man sich nur für nette Kunden ;-)

Ein kleiner Tipp am Rande, es gibt Garantieleistungen die über die normale Garantie hinaus gehen, dazu zählt der Katalysator mit 5 Jahren und z.B. beim 306 Cabrio das hydraulische Dach mit 3 Jahren. Einfach mal unverbindlich, nett und hartnäckig nachfragen (zur Not in Saarbrücken) !!!

V,

Hippe
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 18.06.2004, 13:02
CC-Claudi
Gast
 
 
Beiträge: n/a
Danke, für die netten Tipps.

Mein Händler hat die Pumpe jetzt bei sich im Lager. Das mit der Kulanz hat er mir auch angeboten, nur muß ich erst in Vorlage treten und die Rechnung von ca. EUR 1.000,00 bezahlen! Dann wird von ihm der Kulanzantrag gestellt, ja und dann kommt eben die große Frage bekomme ich mein Geld zurück oder nicht?!?

Momentan sind wir so verblieben, dass ich die alte Pumpe weiter testen werde.
Dazu haben wir die Verkleidung abgebaut, die Pumpe komplett vom alten Öl befreit, alles mit Zewa ausgelegt und die Pumpe provisorisch mit Kabelbindern fixiert. Nach jeder Dachbewegung werfe ich einen Blick in den Kofferraum, um zu überprüfen ob irgendwo Öl rauskommt. Bis jetzt Fehlanzeige! Das Dach funktioniert einwandfrei und die Pumpe scheint dicht zu sein.
Jetzt stellt sich natürlich die Frage, ob ich die Pumpe überhaupt austauschen lassen soll.
CC-Claudi


Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 18.06.2004, 14:18
HippenToni HippenToni ist offline
Zebrastreifenanhalter
 
Modell: 206cc 135 Platinum
Baujahr: 2001
Farbe: Quarz Silber
 
Registriert seit: 05.2001
Ort: Limburg /Lahn
Beiträge: 874
HippenToni eine Nachricht über ICQ schicken
Auf keinen Fall, solange sie läuft und dicht bleibt alles so lassen, die Möglichkeit, daß nur ein Anschluss locker war ist wahrscheinlich. Die werden sie bei der Nachfüllung nämlich alle nachgezogen haben, vielleicht reicht das schon.

Ansonsten werde ich mich darüber hinaus jetzt mal erkundigen, ob es einen Reparatursatz gibt für die Hydraulikpumpe. So ein Repsatz beinhaltet meist Kolben und Dichtungen mit denen eine alte Pumpe wieder auf Vordermann gebracht werden kann.

V,

Hippe
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 05.10.2004, 16:43
sst13 sst13 ist offline
Auto-Einwachser
 
Modell: 206cc 110 Platinum
Baujahr: 2002
Farbe: Chronos Silber
 
Registriert seit: 07.2002
Ort: Zittau
Beiträge: 124
sst13 eine Nachricht über ICQ schicken
Hab letztens bisschen an meiner zusätzlichen Kofferraumbeleuchtung gebastelt und nach dem entfernen der Kofferraumklappen-Verkleidung ist mir da ne undichte Stelle an der Hydraulik aufgefallen.

Hier mal 2 Bilder:
Nahaufnahme: http://sst13.net/pics/undicht1.jpg
Übersicht: http://sst13.net/pics/undicht2.jpg

Scheint so als ob das direkt bei dem Anschluß da rauskommt.
Die Schraube da ist allerdings fest.

Werde jetzt erst mal das Öl abwischen und gucken ob sich da von alleine wieder ein Tropfen bildet oder ob das nur beim Betrieb des Daches raus kommt...
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 05.10.2004, 21:54
Benutzerbild von knox83
knox83 knox83 ist offline
Geschwindigkeitseinhalter
 
Modell: 206cc 135 Platinum
Baujahr: 2004
Farbe: Nacht Schwarz
 
Registriert seit: 05.2004
Beiträge: 1.676
sorry, wenn das dir nicht weiterhilft: Aber ich wüsste gerne, wo du die Röhren dran angeschlossen hast? An der KOfferraumbeleuchtung oder etwa an der Dachsteuerung?

Ich wollte nämlich gerne, das die Lichter angehen, wenn das Dach öffnet oder schließt....weiss aber nicht welche Anschlüsse ich nehmen soll
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 06.10.2004, 00:49
CC-Kruemel CC-Kruemel ist offline
Schlaglochbremser
 
Modell: 206cc 110 Platinum
Baujahr: 2002
Farbe: Schwarz
 
Registriert seit: 07.2004
Ort: Bramsche
Beiträge: 79
Also das kann normalerweise nur eine Dichtung sein, die direkt unter der "Schraube" an der Hydr.Ltg anliegt.

Hast Du evt. etwas an der Leitung gebogen ??? So ohne weiteres drückt sich da kein Öl mal eben durch.

Ich arbeite bei einem Autobauer in Niedersachsen und baue täglich Verdecke auf. Wenn da mal eine Leitung undicht ist, (irgendwo abfliegt) dann ist das eine riesige Sauerei, weil es dann meist die ganze Öl Pumpe durchhaut.

Deinen kleinen Tropfen kannst du sicherlich mit einer neuen Dichtung
ohne großen Aufwand (Einbau null komma nichts) erledigen.

Also keine Riesen Panik - jedoch alsbald erledigen, Hydraulik Öl stinkt wie Sau, und wenn Du das erstmal in den Teppichen hast........
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 06.10.2004, 09:03
Benutzerbild von Flauten-Surfer
Flauten-Surfer Flauten-Surfer ist offline
Geisterfahrerüberholer
 
Modell: 206cc 135 Platinum
Baujahr: 2002
Farbe: Chronos Silber
 
Registriert seit: 02.2003
Ort: Kurpfalz
Beiträge: 2.272
@Knox: oder einen zusätzlichen Mikroschalter einbauen (siehe Bastelecke).

Gruß,
F.-S.
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 06.10.2004, 12:53
Benutzerbild von knox83
knox83 knox83 ist offline
Geschwindigkeitseinhalter
 
Modell: 206cc 135 Platinum
Baujahr: 2004
Farbe: Nacht Schwarz
 
Registriert seit: 05.2004
Beiträge: 1.676
@Cbra & Flauten:

Danke euch! Ich wollte es nur dann an haben, wenn das Dach entweder gerade im Öfnnungs oder Schließvorgang ist. Das Mit dem Microschalter scheint mir ein wenig zu umständlich - Man kann ja schon vorhandene Leitungen weiterbenutzen

Daher gefällt mir cbras´s IDee sehr gut - kannst du mir mehr davon berichten und evtl. sogar n Photo zeigen, auf dem die Leitungen zu erkennen sind (oder mir zumindest erklären, an welche Leitung ich ran muss)?
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ölverlust THP Bongi 308cc - Techtalk 29 20.06.2018 10:19
Ölverlust Freiluftfahrer 207cc - TechTalk 1 10.04.2018 15:52
Ölverlust HDi Suselogo 308cc - Techtalk 1 02.06.2012 10:10
Gestänge Dachhydraulik Jörg2113 307cc - Allgemein 6 20.07.2006 15:13
Dachhydraulik macht Plastik kaputt... Sh0tt1 307cc - Techtalk 7 13.06.2005 10:01




Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:54 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
ccfreunde.de 2000-2017