CC Freunde aktiv RSS Feed abonieren 308 cc 307 cc 207 cc 206 cc ccfreunde.de Disclaimer Impressum Nutzungsbedingungen Forum Portal

Zurück   CC Freunde Forum > Peugeot 206cc > 206cc - Techtalk

206cc - Techtalk Hier könnt Ihr technische Probleme des 206cc besprechen.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 28.12.2016, 09:07
seebaer seebaer ist offline
Fussgängerampeldrücker
 
Modell: 206cc 110
 
Registriert seit: 10.2016
Beiträge: 3
Wärmetauscher auswechseln

Hallo zusammen, meine Frau fährt einen 206cc Bj2003 an dem leider der Wärmetauscher undicht ist.Kann mir einer sagen wie man den ausbaut?Gibt es vllt sogar Bilder dazu?
Mfg Walter
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 28.12.2016, 10:53
Benutzerbild von CCarin
CCarin CCarin ist offline
Moderator
 
Modell: 207cc VTi 120 Sport
Baujahr: 2010
Farbe: Onyx Schwarz
 

Landau -[Deutschland]- LDK Landau -[Deutschland]- UK 2 0 7
Registriert seit: 09.2007
Ort: Ehringshausen/Dill
Beiträge: 5.040
Lese Dir mal dieses Thema durch ccfreunde.de/forum/Kühlflüssigkeit im Innenraum?
Dort sind ein paar Infos zum Wärmetauscher, sowie auch weitere Bilder aus dem 307cc Forum/ Wärmetauscher undicht

Hier noch ein paar Skizzen z. Kühlsystem des 206 (Entlüftungs/Entleerungspunkte)

Mag sein, dass man unter http://www.peugeot206cc.co.uk/repair-206/
noch mehr findet?

Nachtrag:
Da habe ich noch ein VIDEO gefunden.
Dort geht man über die Lenksäule ran. Diese muss auch nicht komplett raus, sondern nur am unteren Teil gelöst werden.
Dort, wo die Säule in den Motorraum geht.
__________________
Wo der206cc auch zu Hause ist ...

Geändert von CCarin (28.12.2016 um 11:06 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 28.12.2016, 14:04
seebaer seebaer ist offline
Fussgängerampeldrücker
 
Modell: 206cc 110
 
Registriert seit: 10.2016
Beiträge: 3
Hallo,herzlichen Dank für die Antwort.Habe den Wärmetauscher gewechselt!
Mit etwas "sanfter Gewalt" lässt sich der Wärmetauscher ohne Ausbau vom Armaturenbrett erledigen. Benötigte Zeit ca 4 Stunden.
Mfg
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 28.12.2016, 14:44
Benutzerbild von Thommy
Thommy Thommy ist offline
Kreisverkehrsblinker
 
Modell: 308cc THP 155 Platinum
Baujahr: 2010
Farbe: Perlmutt Weiß
 
Registriert seit: 06.2003
Ort: Magdeburg
Beiträge: 3.901
Auf die Idee, den Austausch mal zu dokumentieren bist Du nicht gekommen?
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 28.12.2016, 16:22
seebaer seebaer ist offline
Fussgängerampeldrücker
 
Modell: 206cc 110
 
Registriert seit: 10.2016
Beiträge: 3
Thommy,ich liebe freundliche Zeitgenossen!!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 28.12.2016, 17:36
thomas44 thomas44 ist offline
Moderator
 
Modell: 206cc HDi FAP 110 Tendance
Baujahr: 2005
Farbe: Aluminium Grau
 
Registriert seit: 06.2008
Ort: Aachen
Beiträge: 2.573
Vielleicht ist es nicht sehr diplomatisch geschrieben, interessant wäre eine wenigstens stichwortartige Anleitung für das Forum natürlich schon.

Noch besser wären auch Bilder dazu, wobei ich das selbst kenn, beim Schrauben will man ja auch nicht ständig die Hände abputzen und die Kamera nehmen...

VG
Thomas
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 29.12.2016, 21:07
Benutzerbild von Thommy
Thommy Thommy ist offline
Kreisverkehrsblinker
 
Modell: 308cc THP 155 Platinum
Baujahr: 2010
Farbe: Perlmutt Weiß
 
Registriert seit: 06.2003
Ort: Magdeburg
Beiträge: 3.901
@seebaer
...und ich liebe Zeitgenossen, die sehr wohl Informationen absaugen können aber nicht bereit sind, auch mal etwas zurückzugeben.
So schmutzig, dass man nicht zwischendurch mal fotografieren könnte, wird man beim Austausch des Wärmetauschers nicht.

Ein einfaches "Sorry, daran hatte ich gar nicht gedacht" hätte vollkommen ausgereicht.
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Thommy für den nützlichen Beitrag:
  #8  
Alt 06.02.2017, 00:17
Benutzerbild von heinecken
heinecken heinecken ist offline
Laternenparker
 
Modell: 206cc 110 Quicksilver
Baujahr: 2004
Farbe: Chronos Silber
 

Stuttgart -[Deutschland]- SAB Stuttgart -[Deutschland]- SM 4 2
Registriert seit: 07.2015
Ort: Longuich
Beiträge: 74
Tja, mich hats nun auch erwischt, der Fußraum stand unter Kühlwasser. Obs der Wärmetauscher selbst oder nur die beiden O- Ringe sind war vorher nicht genau zu sehen, also nen neuen besorgt und austauschen.

Das ganze ist für nen erfahrenen Schrauber in 3 Stunden oder weniger wohl hin zu bekommen. Bei meinem Weg den zu tauschen bleiben Armaturenbrett und Lenksäule an ihrem Platz. Lediglich das Radio muss raus....

Im Innenraum zuerst Radio mit der Mittelverkleidung und die unteren beiden Mittelkonsolen raus.

Kann sein dass die beiden unteren drin bleiben können, da ich da noch ein paar Kabel rein bringen wollte hab ich sie raus geschraubt. Auf jeden Fall müssen die beiden Schrauben vor dem Aschenbecher raus.
Das Lenkrad bleibt normalerweise auch drin. Nachdem ich mir aber zweimal die Rübe dran gestoßen hatte hab ichs abgeschraubt.


Im Radioschacht schraubt man die beiden Schrauben in den Metallkonsolen links und rechts ab. Dadurch lässt sich das gesamte Lüftungsgehäuse einige cm bewegen...



Hier gehen im Motorraum die beiden Wasserschläuche durch die Spritzwand in den Innenraum

Man baut Luftansaugschlauch mitsamt Luftfilter aus. Die Batterie mitsamt Batteriekasten kann man ebenfalls ausbauen, dann kommt man besser an die Schläuche ran. Das Kühlsystem entleeren, dazu unten am Kühler den Schlauch ab, dann das Thermostat abschrauben. Damit läuft das Kühlsystem soweit leer, dass später im Innenraum kaum noch was ausläuft.


Die beiden Schlauchschellen lösen und die Schläuche abziehen. Zwischen den beiden Stutzen sitzt eine Schraube. Rausdrehen und die Halteplatte mitsamt der Gummiplatte abnehmen.


Von der anderen Seite:

Die Rohre sind oben mit einer Schraube am Lüftungsgehäuse und mit einer Schraube im Wärmetauscher fixiert. Im Wärmetauscher sind sie mit zwei O-Ringen abgedichtet, die gerne mal aufgeben. Beide schrauben rausdrehen.

Die Rohre stecken gut 1-1,5cm im Anschluss des Tauschers und sind nach vielen Jahren auch gerne mal da drin festgegammelt. Dort wo die Schraube saß kann man mit einem flachen, scharfen Schlitzschraubendreher dazwischen und die Rohre etwas lösen. Dann drückt man die Rohre aus dem Tauscher heraus, gleichzeitig drückt man das Lüftergehäuse in Richtung Beifahrerseite. Nicht übertreiben, nur gerade soviel dass die Rohre raus kommen. Die Rohre einfach runter hängen lassen.

Unter dem Lenkrad die Abdeckung vom Sicherungskasten entfernen. Auf der rechten Seite sitzt ein weißer Kunststoffträger mit einigen Steckern. Die beiden Halteschrauben raus drehen, den Träger ausclipsen und zur Seite hängen.
Der Tauscher wird von drei Clips und eventuell einer Schraube gehalten. Die Clips brechen quasi immer ab. Weg damit und beim Wiedereinbau den Tauscher mit zwei selbstschneidenden Schrauben befestigen, entsprechende Befestigungen sind schon vorgesehen.

Jetzt kommt der Einsatz sanfter Gewalt:


Erst die untere Kante des Armaturenbretts nahe des Tauschers packen, zu sich ziehen und den Tauscher aus seinem kasten ziehen.
Wenn er aneckt, wie im Bild an der Mittelstrebe packen und ziehen, gerade soweit dass man den Wärmetauscher weiter raus ziehen kann. Auf den letzten 1-2cm wirds dann doch eng, dann kann man den Tauscher aber schon etwas nach unten drücken. Mit etwas probieren ist er dann schnell raus.
Und keine Angst: Der Kunststoff des Armaturenbretts gibt weit genug nach dass es nicht bricht, geht hinterher aber in seine Form zurück. Sofern man nicht dran rupft wie der Hulk persönlich.

Ist der Tauscher draußen, kann man mit Lappen den Kasten von innen trocknen, soweit man ran kommt. Durch die Öffnung hat man auch mal einen Blick auf den Klimaverdampfer.

Auf die selbe Art baut man den neuen Wärmetauscher ein. Vorsicht dass er nicht verkantet. Ein paar verbogene Lamellen sind untragisch.

Tauscher reinschieben. Neue O- Ringe auf die Rohre schieben. Diese Ringe sollten beim Tauscher dabei sein. Falls nicht oder falls nur die Ringe defekt waren: Man bekommt die bei Peugeot NICHT einzeln, sondern nur zusammen mit den Rohren für ca. 20€ und Peugeot gibt auch keine Auskunft über die Größe der Ringe, auch in der Servicebox nicht. Die bei meinem Tauscher beiliegenden hab ich als 19x2 ausgemessen. Bei meinem letzten 206er hab ich zwei Ringe aus einem Universalsortiment genommen und etwas Motorensilikon dazu, das ist heute noch Dicht.
Wie beim Ausbau drückt man das Lüftungsgehäuse sanft Richtung Beifahrerseite während man die Rohre in Position drückt. Ist etwas fummelig, geht aber recht gut. Nur nicht übertreiben dabei, immerhin bewegt sich dabei auch der Klimaverdampfer.
Die Rohre wieder fest schrauben. Die Schraube unten am Tauscher hat eine Mutter die in der Kunststofführung an den Rohren sitzt.

Der Rest ist reine Fleißarbeit: Alles wieder in umgekehrter Reihenfolge einbauen. Im Motorraum die Schläuche wieder anschließen, befüllen und entlüften.

Zum Dichtheitstest hab ich mir einen Druckadapter gebaut:

Das ist ein alter Deckel, das Ventil im inneren entfernt, ein Reifenventil rein und mit Heißkleber gefüllt. Per Kompressor kann man damit dem System Druck geben. Achtung dabei: Der maximale Druck im normalen Betrieb liegt bei 1,4bar. Mehr als 1,5bar sollte man dem System nicht verpassen, das reicht auch völlig um zu sehen obs irgendwo raus kommt.
Ansonsten gibts natürlich den althergebrachten Weg: Warmlaufen lassen bis Druck drauf ist.
__________________
Keine Panik!
Mit Zitat antworten
Folgende 6 Benutzer sagen Danke zu heinecken für den nützlichen Beitrag:
  #9  
Alt 06.02.2017, 07:20
thomas44 thomas44 ist offline
Moderator
 
Modell: 206cc HDi FAP 110 Tendance
Baujahr: 2005
Farbe: Aluminium Grau
 
Registriert seit: 06.2008
Ort: Aachen
Beiträge: 2.573
Danke, das ist mal ein vernünftiger Beitrag zum Thema, der auch weiterhilft.

Sollte man vielleicht in die Bastelanleitungen aufnehmen?

Viele Grüße
Thomas
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 06.02.2017, 07:21
uli07 uli07 ist offline
Tankanzeigengucker
 
Modell: 206cc 110 Platinum
Baujahr: 2003
Farbe: Granada Rot
 
Registriert seit: 08.2007
Ort: Ostwestfalen
Beiträge: 675
Danke für den ausführlichen Bericht. Bis jetzt habe ich immer nur gelesen das das Armaturenbrett dafür raus muß.
__________________
Gruß Uli07
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 08.02.2017, 22:01
Benutzerbild von heinecken
heinecken heinecken ist offline
Laternenparker
 
Modell: 206cc 110 Quicksilver
Baujahr: 2004
Farbe: Chronos Silber
 

Stuttgart -[Deutschland]- SAB Stuttgart -[Deutschland]- SM 4 2
Registriert seit: 07.2015
Ort: Longuich
Beiträge: 74
Thomas, tu dir da keinen Zwang an :-)

Uli, das hab ich bisher auch immer so gelesen. Anderswo wurde gesagt, die Lenksäule müsse gelöst werden. Das war nun das erste mal dass ich den Tauscher tatsächlich mal raus nehmen musste. Bei meinem letzten 206 musste ich nur mal die O-Ringe wechseln und dachte mir da schon, dass das eigentlich so gehen müsste.

Ich frage mich ja, wie viele Werkstätten das wohl genau so machen, dem Kunden aber den kompletten Ausbau vom Armaturenbrett in Rechnung stellen...
__________________
Keine Panik!
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu heinecken für den nützlichen Beitrag:
  #12  
Alt 29.01.2019, 15:55
Benutzerbild von STONEC4
STONEC4 STONEC4 ist offline
Schlaglochbremser
 
Modell: 206cc 135 Platinum
Baujahr: 2001
Farbe: Quarz Silber
 
Registriert seit: 01.2007
Ort: Uffenheim
Beiträge: 95
Ich hab vor ein paar Tagen auch mal den Wärmetauscher gewechselt, weil's so viel Spaß macht. Nein - natürlich habe ich gewechselt, da der Fahrerfußraum bei unserer "Neuanschaffung" voll mit Kühlwasser war. Der Wärmetauscher war zwar an sich nicht defekt, wurde aber trotzdem gleich mit getauscht. Beim Ausbau habe ich nämlich festgestellt, dass es auch gereicht hätte nur beiden O-Ringe zu tauschen. Die hatten die beste Zeit hinter sich und waren total ausgetrockenet und undicht.

Jedenfalls hab ich noch zwei "Vorschläge" zur Anleitung. Kühlwasser muss nicht abgelassen werden. Es reicht einfach die beiden Schläuche im Motorraum vor dem Lösen mit einer Gripzange abzuklemmen. Das Plastikrohr muss im Motorraum auch nicht gelöst werden. Es reicht wenn man die Schraube am Roh innen am Heizgebläse löst und beide Schrauben vom Heizgebläse hinter der Mittelkonsole.

So hab ich den Wechsel innerhalb von einer Stunde hinbekommen - inklusive Demontage der Mittelkonsole....
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu STONEC4 für den nützlichen Beitrag:
  #13  
Alt 17.05.2019, 22:34
Sirkillsalot Sirkillsalot ist offline
Fussgängerampeldrücker
 
Modell: 206cc 110 Platinum
 
Registriert seit: 05.2019
Beiträge: 1
Wärmetauscher

Ich habe selbiges Problem und möchte mir gerne den Ausbau des Armaturenbretts ersparen, leider kann ich die obigen Fotos nicht sehen.

Hat jemand Rat für mich? Vielen Dank
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 18.05.2019, 00:24
Benutzerbild von CCarin
CCarin CCarin ist offline
Moderator
 
Modell: 207cc VTi 120 Sport
Baujahr: 2010
Farbe: Onyx Schwarz
 

Landau -[Deutschland]- LDK Landau -[Deutschland]- UK 2 0 7
Registriert seit: 09.2007
Ort: Ehringshausen/Dill
Beiträge: 5.040
hmh ... die Bilder aus dem Beitrag von Heinecken sind leider futsch gegangen
(das kommt davon, wenn man die Fotos in kostenlose Clouds einstellt und verlinkt - irgendwann sind die nicht mehr erreichbar oder gelöscht)

Aber hier findet sich noch etwas ...

https://www.petrila.net/repair/2/206/aus- und einbau klimagerät

https://www.petrila.net/repair/2/206/aus- und einbau klima bedieneinheit

https://www.petrila.net/repair/2/206/aus- und einbau heizungs wärmetauscher


Schläuche (1) lösen .
Kühlsystem entleeren .
Schrauben (2) ausbauen .
WICHTIG : die Kältemittelleitungen rasch dicht verschließen .
Schrauben (3), (4) ausbauen .
Flansch (5) der Ein- und Austrittsleitungen lösen .





ACHTUNG : ein Auffanggefäß unter Wärmeaustauschereintritts- und -austrittsanschluß stellen .
Überprüfen, ob alle Anschlüsse des Instrumententafel-Leitungsstrangs abgeklemmt sind .
Klimagerät nach hinten ziehen und ausbauen .

__________________
Wo der206cc auch zu Hause ist ...
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 18.05.2019, 13:26
Benutzerbild von heinecken
heinecken heinecken ist offline
Laternenparker
 
Modell: 206cc 110 Quicksilver
Baujahr: 2004
Farbe: Chronos Silber
 

Stuttgart -[Deutschland]- SAB Stuttgart -[Deutschland]- SM 4 2
Registriert seit: 07.2015
Ort: Longuich
Beiträge: 74
Zitat:
hmh ... die Bilder aus dem Beitrag von Heinecken sind leider futsch gegangen
(das kommt davon, wenn man die Fotos in kostenlose Clouds einstellt und verlinkt - irgendwann sind die nicht mehr erreichbar oder gelöscht)
In dem Fall davon, wenn man den eigenen Webspace irgendwann kündigt weil nicht mehr gebraucht. Aber besser ist das zugegeben auch nicht.

@CCarin, die Bilder hab ich ja noch hier, bekomme ich die irgendwie da wieder rein, wenn ich sie hier direkt hoch lade?
__________________
Keine Panik!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
wärmetauscher

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Parksensor (PDC) defekt, Ausbau, Austausch dmx83 307cc - Techtalk 59 14.08.2017 14:43
Kennzeichenbeleuchtung - wie Birne auswechseln ? sst13 206cc - Techtalk 54 28.02.2015 17:39
Wärmetauscher undicht Pese75 307cc - Techtalk 3 21.07.2014 12:24




Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:35 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
ccfreunde.de 2000-2017