CC Freunde aktiv RSS Feed abonieren 308 cc 307 cc 207 cc 206 cc ccfreunde.de Disclaimer Impressum Nutzungsbedingungen Forum Portal

Zurück   CC Freunde Forum > Peugeot 206cc > 206cc - Car-HiFi und Navigation

206cc - Car-HiFi und Navigation Spezielle Fragen zu RD1, RD3, JBL Soundsystem, Navigationsystem, Nachrüst- und Lautsprechersysteme sowie Freisprecheinrichtungen

Antwort
 
Themen-Optionen
  #46  
Alt 20.02.2006, 17:45
Benutzerbild von Phillu123
Phillu123 Phillu123 ist offline
Autoscooter-Zurückschieber
 
Modell: 206cc 110
Baujahr: 2003
Farbe: Chronos Silber
 
Registriert seit: 05.2005
Ort: Kaiserslautern
Beiträge: 317
Phillu123 eine Nachricht über ICQ schicken
Zitat:
Zitat von Abwuerger
Hossa

Mal ne Frage für Zwischendurch: Wie schließt du/man den Sub ans Radio an? Bin in der Hinsicht ein dau :o Einfach in den Weg Radio-Boxen einschleifen? Frequenzweichen?

Thnx iA
von deinem radio gehts über cinch kabel an deinen verstärker der wenn du ihn nur für den subwoofer benutzt en normaler 2kanal verstärker sein darf. dort schließt du den sub am gebrückten ausgang an und nimmst deine einstellungen vor an verstärker und eventuell am radio
__________________
Früher war sogar die Zukunft besser...

MEIN KLEINER!!!
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 27.06.2006, 21:56
Benutzerbild von technican
technican technican ist offline
Sitzheizungswärmer
 
Modell: 206cc 110 Filou
Baujahr: 2003
Farbe: Nymphen Grün
 
Registriert seit: 06.2006
Ort: Donzdorf
Beiträge: 286
technican eine Nachricht über ICQ schicken technican eine Nachricht über MSN schicken
Subwoofer Rücksitzbank

Hallo !

Ich sage mal so:

I have a Dream ;-) Ich möchte mir dieses Subwoofersystem nachbauen ( http://www.ccfreunde.de/apportal/mai...e206&artid=177 )
Nur ich möchte die Chassis umdrehen. Also das die Körbe in richtung Kofferraum montiert sind.
Kann mir jemand sagen ob das funktioniert ? Ich meine rein Einbautechnisch ?
Falls nicht, bis wie viel Zoll würde das funktionieren ?

DANKE
TEC
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 28.06.2006, 10:30
Benutzerbild von Stoppi
Stoppi Stoppi ist offline
Moderator
 
Modell: hatte einen 207cc
 

Main-Spessart-Kreis -[Deutschland]- MSP Main-Spessart-Kreis -[Deutschland]- I 3 3 5
Registriert seit: 05.2001
Ort: Frammersbach
Beiträge: 7.566
Zu dieser Subwoofer-Lösung gibt´s schon etliche Threads!

Auf die Idee, die Woofer mit dem Magneten Richtung Kofferraum zu montieren, ist aber (logischerweise) bisher noch niemand gekommen!

1.) Der Sub kann nicht "ordentlich arbeiten", da der Kofferaum KEIN geschlossenes Gehäuse bildet!!
2.) Für einen "ordentlichen" Einbau der Woofer müsste das Loch zum Kofferraum bearbeitet werden. Da es sich hierbei um ein stabilisierendes Element des CCs handelt, ist davon abzuraten!

..und zum (vermutlich) 100sten Mal mein Hinweis auf das Test-Ergebnis der CarHiFi: "..(ausreichend) Bass nur bei GESCHLOSSENEM Fahrzeug vorhanden, da der gesamte Innenraum des Fahrzeugs als Resonanzkörper genutzt/benötigt wird...!"

Geändert von Stoppi (28.06.2016 um 15:56 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 28.06.2006, 19:43
cord cord ist offline
Geisterfahrerausweicher
 
Modell: 206cc 110
Baujahr: 2002
Farbe: Schwarz
 
Registriert seit: 01.2005
Ort: M?nchen
Beiträge: 30
Folgerung daraus wäre dann wohl, das jeglicher Subwoofereinsatz nutzlos wäre, sobald das Dach auf ist... :o

Geändert von Stoppi (28.06.2016 um 15:57 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 29.06.2006, 08:39
Benutzerbild von Stoppi
Stoppi Stoppi ist offline
Moderator
 
Modell: hatte einen 207cc
 

Main-Spessart-Kreis -[Deutschland]- MSP Main-Spessart-Kreis -[Deutschland]- I 3 3 5
Registriert seit: 05.2001
Ort: Frammersbach
Beiträge: 7.566
Richtig! Das gilt für ALLE Subwoofer-Lösungen, die den CC-Innenraum als Resonanz-Körper nutzen!

Geändert von Stoppi (28.06.2016 um 15:57 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #51  
Alt 29.06.2006, 13:31
cord cord ist offline
Geisterfahrerausweicher
 
Modell: 206cc 110
Baujahr: 2002
Farbe: Schwarz
 
Registriert seit: 01.2005
Ort: M?nchen
Beiträge: 30
Also nochmal

der Subwoofer aus der Bastelecke - Variante nutzt das mehr oder weniger abgeschlossene Kofferraumvolumen (= Free-Air-Einbau) und nicht das Volumen des Innenraums. Wäre ja auch komisch, denn sonst müßte man sich ja zum Musikhören in den Kofferraum hocken.

Man kann wohl davon ausgehen, das das Gehäusevolumen im Vergleich zum Hörraum immer kleiner Ist (sein muß).


Daß im offen Zustand der Schalldruck nicht so hoch ist, liegt einfach daran, das der Hörraum >offen< ist und somit der "Druck" entweichen kann.
Dieser Effekt tritt bei jeglicher Gehäusekonstruktion bzw. -konstelation auf, egal ob geschlossenes Gehäuse, Bassreflex, Bandpass, Free Air, ob im Kofferraum oder im Innenraum.

Gruß cord
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 29.06.2006, 14:18
Benutzerbild von rob
rob rob ist offline
Autoscooter-Zurückschieber
 
Modell: 206cc 110
Baujahr: 2005
Farbe: Nacht Schwarz
 
Registriert seit: 06.2005
Beiträge: 327
rob eine Nachricht über ICQ schicken
ok, also ich weiss dass das ein anderes ding ist, aber auch wenn es evtl. angezweifelt wird.
die modofizierte cbra-lösung mit zwei raptoren macht auch bei offener und schnller fahrt nen riesen bass. ehrlich!

wenn jemand in miener nähe wohnt würd ich es ja gerne vorführen.

dies nur zum thema bass bei offenem dach.
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 29.06.2006, 14:52
cord cord ist offline
Geisterfahrerausweicher
 
Modell: 206cc 110
Baujahr: 2002
Farbe: Schwarz
 
Registriert seit: 01.2005
Ort: M?nchen
Beiträge: 30
Zitat:
Zitat von cbra.cc
Nö, der Schall wird in beide Richtung gleich abgestrahlt. Man kann also auch ruhig im Kofferraum hören, wenn man das will.

Relevant ist eigentlich nur der durch die angekoppelteten Volumina erzeugte Gegendruck auf die Membran bzw. die sich daraus ergebenden T/S-Parameter.
Ein Free-Air-Woofer ist nichts anderes als ein Lautsprecher, der darauf optimiert wurde, das er quasi keinen Gegendruck zum optimalen Arbeiten braucht.
Unabhängig davon arbeitet ein Free-Air-Woofer aber auch nur dann vernünftig, wenn Vor- und Rückseite vernünftig getrennt sind (ist im CC nicht der Fall) oder zumindest die Schallwand so groß ist, das in den gewünschten Frequenzbereichen möglichst wenig Auslöschungen auftreten (auch das ist im CC kaum der Fall).
Ist es nicht eher so, das Die T/S-Parameter durch die Konstruktion der Chassis definiert sind und sich daraus das Gehäusevolumen bestmöglichst berechnen lässt. Sicher, daß das Gehäusevolumen die T/S-Parameter (stark) verändert? In der Materie kenne ich mich zu wenig aus...

Leider sind wir vom eigentlichen Thema recht weit abgekommen.

Als Fazit auf die Frage würde ich mal ziehen:

-Die Subs im Kofferraum zu montieren dürfte aus platztechnischen Gründen sehr schwierig bis unmöglich sein.
-Sollte es doch funktionieren, sollte die Klangqualität ähnlich der Bastelecke- Variante sein.(Ob das nun gut oder schlecht klingt ist wohl geschmackssache
-Guter Klang im Auto ist immer schwierig, da von einem idealen Hörraum weit entfernt.Daher ist es meist nur ein Kompromiss.
-Speziell im Cabrio kommt noch der Schalldruckverlust hinzu, der nur durch wirkungsgradstarke Lautsprecher und/oder hoher Leistung kompensieren lässt.

Gruß cord

Geändert von cord (29.06.2006 um 15:07 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 10.03.2008, 16:50
Peppe89 Peppe89 ist offline
Fussgängerampeldrücker
 
 
Registriert seit: 03.2008
Beiträge: 1
Shorty´s Rückbank

Hoi hoi

ich möchte in meinen 206 cc endlich einen neuen Subwoofer und nen neuen Verstärker drin haben und hab dabei an Shorty´s Rückbank gedacht. Würde gerne meine Rückbank ebenfalls so umbauen:



Hab da aber ein paar Fragen...
Da ja die hintere Verkleidung weg muss, und durch "?holzbretter?" ersetzt wird, ist es ja nicht mehr möglich die Überrollbügel, bzw bei mir den Überrollbügel, zu montieren. Jedoch hab ich daran gedacht durch das Holz 2 Löcher zu bohren, damit ich meinen Überrollbügel an die Karosserie befestigen kann. ( Die sind doch an der Karosserie ( hinter den Sitzen) befestigt?)
Oder könnte es dadurch Probleme mit dem Tüv probleme geben?

Desweiteren würde ich gern meinen Windschott darüber befestigen, damit das ganze bissl versteckt ist . Jedoch hab ich ein Windschott aus Plexiglas. Ist das zulässig?

Hat vllt noch irgendjemand so seine Rückbank umgebaut und kann mir seine Erfahrungen mitteilen bzw eine kleine Beschreibung geben? Oder hat jmd vllt eine bessere Idee die Rückbank umzubauen? Würde halt gerne den Kofferraum frei haben, denn da hatte ich über den Winter meinen Subwoofer drin und da schebbert alles :(.
Würde mich über anderen Ideen sehr freuen

Ich bedank mich schonmal im Voraus.

Mit freundlichen Grüßen

Peppe

Geändert von Peppe89 (10.03.2008 um 19:42 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 07.04.2008, 23:50
Benutzerbild von Tobstar
Tobstar Tobstar ist offline
Auto-Einwachser
 
Modell: 206cc RC Line Sport 110
Baujahr: 2006
Farbe: Stahl Grau
 
Registriert seit: 07.2007
Ort: Hannover
Beiträge: 103
Ich würde mir mal ein paar Garagen angucken und Leute dann direkt anschreiben wie sies gemacht haben. In deinem Falle halt Shorty
Mit Zitat antworten
  #56  
Alt 08.04.2008, 06:43
Benutzerbild von Shorty
Shorty Shorty ist offline
Foren-Legende
 
Modell: hatte einen 207cc
Baujahr: 2007
Farbe: Nacht Schwarz
 
Registriert seit: 05.2001
Ort: Hannover
Beiträge: 597
Moin,

die Kopfstützen hinten würde ich weglassen,es sind keine Überrollbügel, da sie kein sicherheitsrelevantes Bauteil sind.

Bei meiner version konnte ich das Windschott nutzen.

Gruss Shorty
__________________
www.shortysgarage.de
Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 08.04.2008, 08:58
Benutzerbild von ETME
ETME ETME ist offline
Schlaglochbremser
 
Modell: 206cc 110
Baujahr: 2004
Farbe: Nacht Schwarz
 

Schleswig-Flensburg -[Deutschland]- SL Schleswig-Flensburg -[Deutschland]- NO 1
Registriert seit: 11.2007
Ort: Eggebek
Beiträge: 97
Im Zuge der Umrüstung auf AUTOGAS (Zylindertank) verliert mein cc seine Rücksitze und auch die Gurte.
Die in beiden Kunstoff-Gurtabdeckungen eingebrachten Vertiefungen werden nach hinten verlängert und
decken dann die Seiten der dann über dem Tank sitzenden, mit Leder bezogenen 8mm OSB-Platte ab.
Die Bügel werden entfernt (lt. TÜV wirklich keine relavante Sicherheitseinrichtung) und der Free-Air-Woofer
in die Platte eingesetzt. Als Windschott wird dann eine klappbare Acrylglas-Sicherheitsscheibe angebaut.
Es sieht am Ende so aus, als wäre es schon immer ein reiner 2Sitzer gewesen.

Sollte Dein Windschott eine einfache Plexiglas-Scheibe sein, ist sie nicht zulässig und es könnte(!) unter Umständen Schwierigkeiten mit der
Rennleitung oder dem TÜV geben. Ich weiss von meinem beim TÜV arbeitenden Nachbarn, dass sie so einige SLKs hatten, die sich diese Dinger bei
eB... gekauft hatten und sich davon trennen mussten/sollten. Sicherlich temporär, da sie bestimmt nach der Vorstellung erneut montiert wurden...


Ach ja, unter der Platte ist der Verstärker angebaut.
__________________
Fly fast!

Zahme Vögel singen von Freiheit - wilde Vögel fliegen!


Zu meinem CC-Shelter1... und 2

Geändert von ETME (08.04.2008 um 09:01 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 22.11.2010, 16:35
Benutzerbild von Talla
Talla Talla ist offline
Fussgängerampeldrücker
 
Modell: 206cc 135 Platinum
Baujahr: 2004
Farbe: Chronos Silber
 
Registriert seit: 09.2010
Beiträge: 3
Welchen Subwoofer für die Rücksitzbank?

Hy! Ich suche einen Subwoofer für die Rücksitzbank der ordentlich druck aufbringt! Was könnt ihr da empfehlen? Einen offenen oder einen mit geschlossenen Gehäuse? Was ist da besser und was macht den Unterschied?
Mit Zitat antworten
  #59  
Alt 29.05.2011, 17:28
Haschly Haschly ist offline
Fussgängerampeldrücker
 
Modell: 206cc 110 Platinum
 
Registriert seit: 02.2011
Beiträge: 2
Rückbank ausbau

Hallo liebe leute
Ich bin neu hier und wollte mich erstmal vorstellen, bin der Nico und bin 22 Jahre alt. Komme aus Oldenburg und fahre einen wunderschönen 206cc..:-)

Wollte jetzt meine rückbank(schalen:-)) raus nehmen und mir dafür nen schönen kasten rein bauen mit 2 schönen großen tellern.....

Hat jemand sowas vielleicht auh schoin umgesetzt und kann mir was dazu sagen, dann bitte!!!

Ich weiß noch nicht genau wie ich das machen kann und so weiter..

Würde mich um viele vorschläge freuen

MFG Nico
Mit Zitat antworten
  #60  
Alt 04.06.2011, 22:01
sst13 sst13 ist offline
Auto-Einwachser
 
Modell: 206cc 110 Platinum
Baujahr: 2002
Farbe: Chronos Silber
 
Registriert seit: 07.2002
Ort: Zittau
Beiträge: 124
sst13 eine Nachricht über ICQ schicken


Angefangen zu basteln hab ich mit einem simplen Modell aus Wellpappe. Das kann man schön mit einer Schere zurechtschneiden. Wenn dann alles passt einfach auf die Holzplatte legen, abzeichnen und aussägen.


Seitliche angebrachte Streifen aus Schaumstoff zwecks optimaler Passgenauigkeit/Dichtigkeit. Die Holzleiste musste ich nur dranstückeln da die Platte leider 2-3cm zu schmal war.


Unterer Befestigungspunkt. Wird mit Flügelmuttern da befestigt wo sonnst die Sitzschalen verschraubt sind. Die Sitzschalen müssen dazu allerdings ausgebaut werden. Die Rückenpolster können drin bleieben.


Hatte erst nur mit den 2 großen Schanieren geplant. Leider war die Angelegentheit viel zu instabil und es wurden 4 weitere verbaut. Die hintere Kante der oberen Platte (hier ganz oben im Bild) wurde im 45° Winkel abgesägt und nachträglich so lange geschliffen bis es passte.


Befestigung, welche in die hinteren Aufnahmen des Windschottes gesteckt werden. Auf das originale Gewinde wurde lediglich ein ca. 10cm langes Edelstahlrohr (d=10mm) gesteckt und mit gezielten Hammerschlägen fixiert.


Verriegelung, welche in die Seitlichen Aufnahmen des Windschottes zielt. Eine Spannfeder im Riegel verhindert klappern oder sogar selbsttätiges öffnen.


Zwischen den beiden Platten befindet sich ein P-förmiges Silikonprofil als Dichtung.


Lautsprecherfilz wird mit Sprühkleber befestigt und mit stabilen Reißnägeln an den überlappenden Rändern fixiert.


Die Schaniere musste ich dann noch mal abschrauben, da der Filz darunter besser aufgehoben ist.


Jetzt fehlen nur noch die Löcher im Filz für die Lautsprecher.


Diese werden mit 2cm überstehenden Rand ausgeschnitten und mit einem konischen Gegenstand nach innen "gebördelt"


Da Filz schön fexibel ist geht das recht gut.


Noch mal anprobieren ob alles noch passt. Da die oberen Lautsprecher von oben eingesetzt werden, kann der Filz an dieser Stelle dierekt am Rand des Loches abgesnitten werden.


Lautsprecher mit farblich passend eloxierter Membran und schicken Chromringen + Schutzbüglen. Der Kondensator steckt erst mal nur zum Fake drin und ist noch gar nicht angeschlossen. (Von der Leistung der Anlage wohl auch gar nicht nötig)


Der Subwoofer schaut zwischen den Sitzen durch. Wollte erst noch ein Schutzgitter/Bügel davor machen. Aber man kommt mit den Ellbogen eh nicht ran.


So sieht das ganze dann offen aus. Es wäre auch genug Platz für größere oder noch mehr Lautsprecher gewesen...


Und von hinten.


Die Reflexöffnug dient gleichzeitig (wohl eher hauptsächlich) zum bedienen der seitlichen Verriegelung. Der Ein- und Ausbau macht sich mit 2 Personen am besten, ist aber auch allein zu schaffen. Durch die Schaniere kann man das Soundboard bis zu einem gewissen Winkel sogar zusammenklappen. (Hängt von den verbauten Lautsprechern ab)

Die Ganze Konstruktion ist sogar recht stabil. Bis jetzt hab ich noch kein knarren oder klappern vernommen.

Viel Spass beim basteln...
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
ausbau, bassboxen, rückbank, rücksitzbank, subwoofer

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Subwoofer funktioniert nicht mehr richtig Cleomy 206cc - Car-HiFi und Navigation 23 12.07.2009 17:11
kaufempfehlung gesucht: verstärker und subwoofer music 206cc - Car-HiFi und Navigation 5 22.06.2008 12:20
Subwoofer michl1169 206cc - Car-HiFi und Navigation 2 17.06.2006 12:24




Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:35 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
ccfreunde.de 2000-2017