CC Freunde aktiv RSS Feed abonieren 308 cc 307 cc 207 cc 206 cc ccfreunde.de Disclaimer Impressum Nutzungsbedingungen Forum Portal

Zurück   CC Freunde Forum > CC Freunde Szene > Geplauder

Geplauder Alles das sich nicht ums Auto dreht.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 24.07.2016, 15:46
Lanned
Gast
 
 
Beiträge: n/a
Was haltet ihr von autonomem Fahren?

Hey
Was haltet ihr von Autonomes Fahren? Ich besönlich sehe das ein bisschen Kritisch gerade was die Sicherheit angeht. Ich glaube auch nicht das die Straßen damit sicherer werden. Was glaubt ihr?
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 24.07.2016, 19:24
Benutzerbild von CCarin
CCarin CCarin ist offline
Moderator
 
Modell: 207cc VTi 120 Sport
Baujahr: 2010
Farbe: Onyx Schwarz
 

Lahn-Dill-Kreis (Wetzlar) -[Deutschland]- LDK Lahn-Dill-Kreis (Wetzlar) -[Deutschland]- UK 2 0 7
Registriert seit: 09.2007
Ort: Ehringshausen/Dill
Beiträge: 4.581
Der amerikan. Hersteller TESLA geht ja mit "gutem" Beispiel voran
Der größte Unsicherheitsfaktor im Straßenverkehr ist - der Mensch! Ihm sollte man die Entscheidungshilfen zum Fahren zur Seite stellen oder am besten ganz abnehmen, so die Techniker und Ingenieure. Aber die Technik ist ja wiederum von Menschen erdacht, konstruiert und gebaut?
(Sarkasmus Ende)

Fahr-Assistenten, Warnsysteme, Leitsysteme usw. - wir sind auf einem guten Weg, das Autofahren zu erleichtern und weniger anstrengend zu machen. Somit kann sich der Fahrer auf das eigentliche Fahren konzentrieren und die Verkehrssituationen im Auge behalten und ENTSCHEIDEN. Dieser Weg ist OK und sollte weiterhin verbessert werden.

Was ich z.B. seit Jahren bemängele ... wenn jemand mit eingeschaltetem Rückwarnleuchte fährt (und zumeist vergisst, die wieder auszuschalten), sollte das Auto dahin abgeregelt werden, dass es in diesem Moment auch nicht schneller als 50km/h fahren kann. Einfache Sache ... kein Hersteller machts.
__________________
Wo der206cc auch zu Hause ist ...
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu CCarin für den nützlichen Beitrag:
  #3  
Alt 25.07.2016, 11:11
Brecheisen Brecheisen ist offline
Benzinpreisvergleicher
 
Modell: 207cc VTi 120 Sport
Baujahr: 2008
Farbe: Neysha Blau
 
Registriert seit: 03.2012
Ort: München
Beiträge: 224
Ich mach die Rückwarnleuchte (du meinst hoffentlich die 2 grellen roten Nebelrückleuchten) hinten gerne an, wenn einer auf der Autobahn zu dicht auffährt. Der glaubt dann, dass ich auf die Bremse trete (dass die dritte Bremsleuchte nicht angeht realisiert man in dem Moment nicht) und vergrößert den Abstand oder überholt, dann bin ich ihn erstmal los. Auf Landstraßen einfach kurz demonstrieren, was für ein schlechter Autofahrer man ist (bisschen eckiger lenken, mal auf die Linien drüber, an falschen momentan bremsen), dann haben die hinten auch Schiss und fahren bisschen vorsichtiger und überholen.

Autonome Autos können nicht früh genug kommen. Hier fahren momentan gerne Leute über rot weil sie gerade am Pokemon fangen sind oder ignorieren die Fahrbahnmarkierung komplett...
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Brecheisen für den nützlichen Beitrag:
  #4  
Alt 25.07.2016, 13:05
Benutzerbild von CCarin
CCarin CCarin ist offline
Moderator
 
Modell: 207cc VTi 120 Sport
Baujahr: 2010
Farbe: Onyx Schwarz
 

Lahn-Dill-Kreis (Wetzlar) -[Deutschland]- LDK Lahn-Dill-Kreis (Wetzlar) -[Deutschland]- UK 2 0 7
Registriert seit: 09.2007
Ort: Ehringshausen/Dill
Beiträge: 4.581
Ja, Nebelschlußleuchten, die meine ich. OK, wenn Du sie kurz als "Warnlampe" einsetzt. Ich mache es anders:
Mit dem rechten Fuß auf dem Gas bleiben, mit links ganz leicht auf´s Bremspedal gehen - sofort vergrößert sich der Abstand des Hintermanns

Unser neuer Mazda 3 ist mit einigen Sicherheits-Assistenten ausgestattet:
Spurwechselwarner, Rückwärtige Einparkhilfe mit seitlicher Überwachung des "toten Winkels". Da kommt eine Warnleuchte im linken+rechten Außenspiegel, wenn beim Spurwechsel ein Auto im toten Winkel fährt und nicht erkennbar im Außenspiegel ist. City-Notbremssystem, wirksam bis 30km/h. Ich habe mich noch nicht getraut es aus zu probieren, bin aber froh, wenn es funktioniert im Falle eines Falles. Bei der Abholung habe ich es vom Verkäufer vorführen lassen, bevor ich bezahlt habe. Es funktionierte!

Solche Sachen gibt es ja immer mehr in/für unsere Autos. Die halte ich auch für sinnvoll und sehr nützlich. Auch gewisse Komfortfunktionen wie Regensensor, Reifendrucksensor usw. sind recht praktisch - sind aber nicht
unbedingt sicherheitsrelevant.
Keyless-Go ... eine feine Sache, aber arg umstritten, was den Autoklau betrifft. Und da geht es schon los mit den Lücken und Tücken der Technik.
Ein autonomes Fahren steckt noch mehr, als wie nur in den Kinderschuhen.
Was ggfs. in naher Zukunft denkbar wäre ... eine Art "Autopilot" für BAB-Fahrten? Aber ... dann werde ich ja noch schneller Müde bei längeren Strecken
__________________
Wo der206cc auch zu Hause ist ...
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu CCarin für den nützlichen Beitrag:
  #5  
Alt 25.07.2016, 14:12
Brecheisen Brecheisen ist offline
Benzinpreisvergleicher
 
Modell: 207cc VTi 120 Sport
Baujahr: 2008
Farbe: Neysha Blau
 
Registriert seit: 03.2012
Ort: München
Beiträge: 224
Leicht bremsen beim Gas geben funktioniert auch, nur packt die bei Peugeots und Citroens gerne recht früh und fest zu, also unbedingt vorher mal ohne Verkehr ausprobieren. Bei Rallies macht man das kurz vor der kurve damit die vorderen Räder mehr Achslist und Grip haben aber die Drehzahl oben bleibt, in der Kurve kann man mit der Bremse dann das Übersteuern nachregeln. Im Straßenverkehr aber nicht zu gebrauchen... eventuell bei Schnee uns Sommerreifen, wenn man schon ins Schleudern gekommen ist. Bei mir vorm Haus ist's gern stockfinster und ich muss zwischen Garagenkanten und Autos rangieren, da mach ich gern mal Nebler und Schlussleuchten an zur besseren Ausleuchtung.

Ich liebe die gelben Lämpchen im Seitenspiegel von Autos. Auch wenn man die nicht hat weiß man, dass der andere einen im toten Winkel wahrnimmt weil das Lämpchen an geht und von außen sichtbar ist. Bei BMW gibt es eine ähnliche soziale Technik: eine Wärmebild-Kamera erkennt wilde Tiere oder (wilde) Menschen und strahlt diese gezielt an mit einem fokussierterem und neigbaren Suchscheinwerfer. Blinkt glaub ich dann auch ganz schnell. Das schreckt die Tiere ab und die Leute, die dahinter fahren wissen auch Bescheid, dass vorne gleich heftig gebremst wird weil ein blinkendes Reh davor steht.

Was autonomen Autos noch fehlt ist Kommunikation mit anderen Verkehrsteilnehmern, z.B. bei rechts vor links oder Zebrastreifen. Mercedes hat interessante Ideen, wo per Laser freundliche Animationen auf die Straße projiziert werden wie ein freundliches vorbei winken. Ich hätte ja gerne eine "Danke" Leuchte hinten am Auto, wenn mich jemand rein lässt, leider verboten. Hier hat sich die rechte Hand heben oder (bei getönter Heckscheibe) das Warnblinker antippen eingebürgert.

Find's schade, dass der PSA Konzern noch wenig bietet in Sachen Fahrassistenten. Tempomat mit Abstandsautomatik und autonomes Notbremsen würde ich mir bei dem nächsten Auto echt wünschen. Und Einparkhilfe bitte als Standard, bei den dicken Säulen und winzigen Fenstern sieht man hinten und im toten Winkel gar nix. Das autonome Parken (z.B. beim C4 Cactus) ist auch zu langsam um in einer Großstadt nützlich zu sein, bis das System die Lücke gescannt hat, ist schon ein Mini oder Smart mit Vollgas rein gefahren.

Tesla macht das bisher super, der Zukunfts-Plan ist auch, dass man sein Auto dann auch "anschaffen" lassen kann, es fährt dann durch die Gegend und nimmt zahlende Kundschaft von A nach B, tankt beim nächsten Supercharger voll und holt einen dann wieder ab.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Brecheisen für den nützlichen Beitrag:
  #6  
Alt 25.07.2016, 18:41
thomas44 thomas44 ist offline
Moderator
 
Modell: 206cc HDi FAP 110 Tendance
Baujahr: 2005
Farbe: Aluminium Grau
 
Registriert seit: 06.2008
Ort: Aachen
Beiträge: 2.508
Und ich frage mich ehrlich gesagt, welchen Zweck die Eingangsfrage erfüllt: warum meldet man sich in einem typspezifischen Autoforum an, ohne sich und sein Auto jemals vorzustellen, möglicherweise oder wahrscheinlich auch gar nicht so ein Auto zu haben, um dann so eine allgemeine (Plauder-)Frage zu stellen.

Nur damit es nicht falsch verstanden wird: ich bin nicht auf den Schlips getreten, nur weil einer sich nicht gescheit vorstellen kann, ich habe nichts gegen Plaudern und man muss keinen eigenen CC besitzen, um hier mitzumachen.

Aber für welchen Zweck die TE hier Meinungen sammelt und diese Diskussion anstößt, erschließt sich mir nicht. Wenns um Meinungsfindung für eine soziologische Doktorarbeit geht, kann man das sagen, und wenns in irgendeiner Weise um Sammeln von Klicks, Likes, Suchtreffern usw. geht, bitte mit dem Admin abstimmen (und selbstverständlich auch dafür bezahlen).

Viele Grüsse
Thomas
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu thomas44 für den nützlichen Beitrag:
  #7  
Alt 31.07.2016, 14:40
Lanned
Gast
 
 
Beiträge: n/a
Ich Verstehe dein Problem nicht. Nur weil sich einer nicht "DIREKT" Vorstellt. Hol ich gerne Nach. Leider fällt mir immer wieder auf das Neulinge immer wieder sag ich mal" angegriffen" werden. ich bin auch nur ein Mensch und rede gerne über alles, habe sicherlich auch mal fragen und helfe gerne wenn ich Helfen kann, egal um was es sich handelt, also wenn es was geben sollte was einem nicht passt. Eine nette PN tut es doch auch. In dem Sinne einen schönen Tag.

Geändert von Stoppi (01.08.2016 um 23:59 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 31.07.2016, 15:37
thomas44 thomas44 ist offline
Moderator
 
Modell: 206cc HDi FAP 110 Tendance
Baujahr: 2005
Farbe: Aluminium Grau
 
Registriert seit: 06.2008
Ort: Aachen
Beiträge: 2.508
Hallo Leonie,

keine Sorge, hier werden keine Neulinge "angegriffen", im Gegenteil gibt es hier eigentlich eine recht nette "Willkommenskultur".

Aber lass mich mal so sagen...
Wir haben hier schon unsere Erfahrung mit Neuankömmlingen, deren erste Beiträge allgemeine Plauderei, Antworten auf Jahre alte Threads mit "wüsste ich auch gerne" oder "gefällt mir" sind. Da ist das fünfte Posting dann nicht selten "Und was habt Ihr für Mobilfunkanbieter - Link".
Die Maßnahme, dass die ersten Beiträge hier manuell freigeschaltet werden müssen, kommt leider nicht ganz von ungefähr.

Also in diesem Sinne, falls ich Dir dahingehend Unrecht getan haben sollte, sorry for that - und Herzlich Willkommen, bei Fragen rund um den CC und allem anderen einfach fragen, hier werden Sie geholfen.

Viele Grüsse
Thomas
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu thomas44 für den nützlichen Beitrag:
  #9  
Alt 01.08.2016, 12:39
Lanned
Gast
 
 
Beiträge: n/a
Na dann Freue ich mich bei euch zu sein. Naja oft verlinke ich auch um Leuten zu helfen, ist es oftmals nötig mal einen Link reinzumachen damit derjenige sich einen Beitrag oder Video, oder was auch immer anschauen kann und nachlesen kann, dies dient keines Zweck als Werbung. Aber oft Verstehen die Menschen erst wenn sie was vor sich haben, auf Anhieb verstehen tun leider nur wenige


Also, habt ihr Fragen, einfach eine PN. Ich Antworte auf jeden Fall auch wenn es mal dauert, es gibt nichts was man nicht hinbekommt oder regeln kann
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 01.08.2016, 23:52
thomas44 thomas44 ist offline
Moderator
 
Modell: 206cc HDi FAP 110 Tendance
Baujahr: 2005
Farbe: Aluminium Grau
 
Registriert seit: 06.2008
Ort: Aachen
Beiträge: 2.508
Hilfreiche Links sind immer gut, aber Werbe- und Spamlinks "machen wir hier wieder raus", weil die eben nicht allseits beliebt sind. Fragen per PN zu stellen, sollte auch eher die Ausnahme bleiben, denn das ist nicht der eigentliche Sinn eines Forums. Hat doch keiner was von, wenn's keiner mitkriegt.

VG
Thomas
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 23.09.2016, 18:30
Benutzerbild von CCarin
CCarin CCarin ist offline
Moderator
 
Modell: 207cc VTi 120 Sport
Baujahr: 2010
Farbe: Onyx Schwarz
 

Lahn-Dill-Kreis (Wetzlar) -[Deutschland]- LDK Lahn-Dill-Kreis (Wetzlar) -[Deutschland]- UK 2 0 7
Registriert seit: 09.2007
Ort: Ehringshausen/Dill
Beiträge: 4.581
zurück zum eigentlichen Thema ... eine Info:

PSA testet "Autonomes Fahren"

Wien (OTS) - Bei Testfahrten mit Demonstrationsfahrzeugen auf Basis des Citroën C4 Picasso wurden seit Mitte 2015 60.000 Kilometer auf europäischen Schnellstraßen zurückgelegt. Dabei wurde im Hands-Off-Modus* (mit Überwachung durch den Fahrer) gefahren.

Die vorrangigen Ziele dieser Versuche sind das Arbeiten an verschiedenen Aspekten der Betriebssicherheit der Systeme und das Erkennen potenzieller Gefahrensituationen in Bezug auf die Straße und andere Verkehrsteilnehmer.
Anhand unterschiedlicher Situationen konnten die Steueralgorithmen und die Intelligenz der Bordsysteme weiterentwickelt werden, um zu gewährleisten, dass sich die autonomen Fahrzeuge der Groupe PSA sicher verhalten. Auf diese Weise hat das autonome Fahrsystem einen hohen Grad an Zuverlässigkeit in allen Situationen erreicht.
Parallel dazu vertieft die Groupe PSA ihre Arbeiten zur Betriebssicherheit mit den Forschungsinstituten System-X und VEDECOM. Ebenso arbeitet sie zusammen mit dem spanischen Automobiltechnologiezentrum CTAG an der Validierung der Interaktionen zwischen Fahrer und autonomem Fahrzeug.

Insgesamt werden zehn autonome Fahrzeuge, die von der Groupe PSA entwickelt wurden, intern sowie von verschiedenen Partnern getestet. Derzeit werden weitere Genehmigungen beantragt, um die Versuchsfahrten im öffentlichen Verkehr auszuweiten und sich zu vergewissern, dass das Fahrzeug in jeder erdenklichen Situation angemessen reagiert.
Darüber hinaus wird die Groupe PSA in den kommenden Wochen weitere Versuche mit Fahrern, die keine Fachleute sind, im Eyes-Off-Modus (ohne Überwachung durch den Fahrer) unter der Aufsicht von Testingenieuren starten, um die Sicherheit unter realen Bedingungen zu beurteilen.

Ab 2018 wird die Groupe PSA Funktionen für ein automatisiertes Fahren – mit Überwachung durch den Fahrer – anbieten und ab 2020 können Fahrer dann mit Funktionen für ein autonomes Fahren die Steuerung vollständig dem Fahrzeug überlassen.
*Die Automatisierungsgrade für autonome Fahrzeuge werden in fünf Stufen unterteilt: „Hands On“, „Hands Off“, „Eyes Off“, „Mind Off“ und „Driverless“.

boerse-social.com/bereits 60000km im autonomen modus von demonstrationsfahrzeugen der groupe psa zurückgelegt
__________________
Wo der206cc auch zu Hause ist ...

Geändert von CCarin (23.09.2016 um 18:33 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 23.09.2016, 22:19
Benutzerbild von nilpferd
nilpferd nilpferd ist offline
Auto-Einwachser
 
Modell: hatte einen 207cc
Baujahr: 2008
Farbe: Nacht Schwarz
 

Essen -[Deutschland]- E Essen -[Deutschland]- PM 7 5 6 5
Registriert seit: 03.2012
Ort: Kettwig
Beiträge: 126
[Trollmodus] Die Stufe "Mind Off" scheint mir schon heute weit verbreitet auf unseren Straßen zu sein...
[/Trollmodus]

Es wird so kommen, genau so wie der Sicherheitsgurt und der Airbag gekommen sind, die auch erst mit Gegenwind kämpfen mussten.
"Autonom" ist für mich nur der falsche Begriff, bedeutet er doch auch "nach eigenen Gesetzen".

Meiner Einschätzung nach wird es nur ein paar Jahre länger dauern, als die Konzerne veranschlagen. Die Verantwortungs- und letztlich Ethik-Fragen (fahr ich in den Laster oder über den Radfahrer) sind hart zu knackende Nüsse.

Grüße,
Martin
__________________
"Das Problem mit Zitaten aus dem Internet ist, dass man sich nicht sicher sein kann, ob sie echt sind"
Abraham Lincoln
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 24.09.2016, 00:02
Benutzerbild von CCarin
CCarin CCarin ist offline
Moderator
 
Modell: 207cc VTi 120 Sport
Baujahr: 2010
Farbe: Onyx Schwarz
 

Lahn-Dill-Kreis (Wetzlar) -[Deutschland]- LDK Lahn-Dill-Kreis (Wetzlar) -[Deutschland]- UK 2 0 7
Registriert seit: 09.2007
Ort: Ehringshausen/Dill
Beiträge: 4.581
Es kann sich nur stufenweise entwickeln. Assistent-Systeme, die immer mehr die Überwachungs- und Kontrollmaßnahmen während der Fahrt übernehmen.
Die Techniker sind zuversichtlich, dass sie dies in den nächsten 10 Jahren hinbekommen bis hin zum vollautonom fahrenden Fahrzeug.

Für die Juristen stellt sich die Frage, wer dann verantwortlich sein soll, wenn etwas schiefgeht. Der Programmierer, der Hersteller, der Halter oder doch der im Auto sitzende Mensch? Bis das geklärt ist, wird es noch dauern.

Und weitere Fragen, die im Raum stehen ...

Europäisches Produkthaftungsrecht -
Sind autonom fahrende Autos überhaupt bezahlbar, wenn ihre Hersteller eine verschärfte Produkthaftung übernehmen müssen?

Straßenverkehrsordnung -
Lassen sich Ge- und Verbote, die persönlich von Fahrern zu beachten sind, einfach aufs autonom fahrende Auto übertragen?

Versicherungsrecht -
Lässt sich am Prinzip der Halterhaftung festhalten?

Datenschutzrecht (Blackbox) -
Welche Daten dürfen gespeichert werden und wem gehören sie eigentlich?
__________________
Wo der206cc auch zu Hause ist ...
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 24.09.2016, 01:22
Brecheisen Brecheisen ist offline
Benzinpreisvergleicher
 
Modell: 207cc VTi 120 Sport
Baujahr: 2008
Farbe: Neysha Blau
 
Registriert seit: 03.2012
Ort: München
Beiträge: 224
Generell ist es so, dass der Programmierer nur verantwortlich ist, wenn er selbstständig ist oder mutwillig einen Fehler einprogrammiert hat und ihm das nachgewiesen werden kann. Ansonsten haftet immer die Firma für entstandene Schäden. Zumindest in Deutschland.
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 24.09.2016, 12:55
Benutzerbild von Löwenbändiger
Löwenbändiger Löwenbändiger ist offline
Einkaufswagenausweicher
 
Modell: 206cc 110 Platinum
Baujahr: 2002
Farbe: Nacht Schwarz
 
Registriert seit: 12.2007
Ort: Huerth
Beiträge: 831
Autonomes Fahren

Hallo Leute,ich bin der Meinung das ich solange wie ich Autofahre,nichts vom Autonomen fahren halte.Ich entscheide das Autofahren und mache mich nicht von selbstfahrenden Computer abhängig,den die Verantwortung liegt bei mir,und die lasse ich mir nicht nehmen solange wie ich gerne CC fahre.
__________________
Das Leben ist nicht einfach,aber was wäre es ohne den Löwen?????,noch viel schwerer
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Seitenscheiben fahren nicht mehr hoch Ulli 206cc - Techtalk 39 15.09.2017 09:10
Seitenscheiben fahren nicht ganz hoch Grandi 206cc - Techtalk 3 11.07.2014 01:06
Offen fahren kurz nach dem Regen? FrecherDachs Baureihen übergreifend 29 10.06.2010 00:43
Vibrieren / Zittern beim offen Fahren Mecky 207cc - TechTalk 18 12.04.2009 22:26
Nach 11 Tagen der erste Unfall... kann ich ohne Spiegelabdeckung fahren? monili 207cc - Allgemein 17 18.08.2008 08:31




Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:31 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
ccfreunde.de 2000-2017