CC Freunde aktiv RSS Feed abonieren 308 cc 307 cc 207 cc 206 cc ccfreunde.de Disclaimer Impressum Nutzungsbedingungen Forum Portal

Zurück   CC Freunde Forum > Peugeot 206cc > 206cc - Allgemein > 206cc - Kaufberatung

206cc - Kaufberatung Hilfe beim Gebrauchtwagenkauf. Welche Ausstattung, Motor, etc. ? Wenn euch erfolgreich weitergeholfen wurde dürft ihr gern auf "Unterstützung" drücken.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 15.03.2016, 13:13
Kofferfish Kofferfish ist offline
Fussgängerampeldrücker
 
Modell: Möchte einen CC
 
Registriert seit: 03.2016
Beiträge: 4
Ich und ein 206cc - Passt das?

ER 39 Jahre, aktuell Fahrzeug los, eigentlicher OPEL-Fan sucht neue Herausforderung!

Hallo alle zusammen,

vor ein paar Tagen habe ich meinen ASTRA G COUPE verkauft (bis uns der TÜV scheidet). Jetzt bin ich auf der Suche nach einem neuen Fahrzeug. Was soll ich sagen, der Sommer (naja gerade schneit es im Freistaat Bayern) steht vor der Tür. Jetzt habe ich mir überlegt, mir ein Cabrio zu kaufen.

Ich wollte von Opel weg und hab mich so mal umgeschaut. Immer wieder bin ich auf das 206 cc gestossen. Der Kofferraumdeckel, die Optik gefällt mir einfach gut. Und das Stahldach .... Hammer!

So jetzt kommt meine Frage, der 206 ein Männerauto? Welches Model?

- Peugeot 206 CC 110 Filou
- Peugeot 206 CC 135
- Peugeot 206 CC 110 Roland Garros
- Peugeot 206 CC 135 Roland Garros
- Peugeot 206 CC 110 Platinum
oder doch lieber ein 307 CC

Danke für eure Hilfe!

Grüße


Markus
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 15.03.2016, 16:03
Benutzerbild von Stoppi
Stoppi Stoppi ist offline
Moderator
 
Modell: hatte einen 207cc
 

Main-Spessart-Kreis -[Deutschland]- MSP Main-Spessart-Kreis -[Deutschland]- I 3 3 5
Registriert seit: 05.2001
Ort: Frammersbach
Beiträge: 7.592
Hallo und herzlich willkommen!

Du schreibst mehr über Deinen "alten Opel" als über Deinen Wunsch-CC!
Sorry, aber wie sollen wir Dir ohne Deine Prioritäten und Ansprüche zu kennen DA einen Tipp geben?
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 15.03.2016, 19:26
Brecheisen Brecheisen ist offline
Benzinpreisvergleicher
 
Modell: 207cc VTi 120 Sport
Baujahr: 2008
Farbe: Neysha Blau
 
Registriert seit: 03.2012
Ort: München
Beiträge: 224
Ich würde den 207CC eher als den 307CC empfehlen. Sind gleich motorisiert, die Rücksitze kann man beim 307 genauso wenig nutzen, Kofferraum wird nicht größer. Der 307CC ist einfach nur ein größeres, schwereres Auto.

Du scheinst auf höhere Motorisierungen zu stehen. Ich bin mit meinem 120 PS 207CC ganz happy, Motor ist schön spritzig und Auto hat einen sehr niedrigen Schwerpunkt und lustiges Fahrwerk, ab 4000 Umdrehungen sehr spaßig, darunter schön sparsam.
Beim 150 THP auf die Probleme mit der Steuerkette und "Abgasanlage Defekt"-Fehler achten, die Turbo-Variante dieses Motors hatte wohl Probleme, dass die Kette mit der Zeit länger oder der Kettenspanner locker wird, und das ist auf Dauer gar nicht gut.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 15.03.2016, 20:08
Benutzerbild von Stoppi
Stoppi Stoppi ist offline
Moderator
 
Modell: hatte einen 207cc
 

Main-Spessart-Kreis -[Deutschland]- MSP Main-Spessart-Kreis -[Deutschland]- I 3 3 5
Registriert seit: 05.2001
Ort: Frammersbach
Beiträge: 7.592
Hm, hatte er nicht nach dem 206cc gefragt!?
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 15.03.2016, 20:22
Benutzerbild von AphroditesChild
AphroditesChild AphroditesChild ist offline
Standlichtparker
 
Modell: 308cc HDi FAP 165 Active
Baujahr: 2014
Farbe: Bourrasque Blau
 
Registriert seit: 06.2008
Ort: PE
Beiträge: 478
@Brecheisen:
Da muss ich widersprechen. Der 307 ist IMHO schon eine andere Hausnummer.
Ich bin 9 Jahre 307 (3 Jahre 2l Benziner 100kW, 6 Jahre 2l Diesel 100kW) gefahren. Die hinteren Sitze haben sogar meinen 1,75 großen Junior hin und wieder befördert, der 207 erscheint mir kleiner. Ist aber zugegeben nix für lange Strecken.
Den 307 gabs mit 2 Benzinern: einem kleinen (110 PS?) und dem 2l Schluckspecht, den man sparsam fahren *kann*. Wird er aber getreten, ist der Verbrauch schnell 2-stellig. Wie der aufgebohrte 2l Benziner mit 170 PS fährt, können andere aus dem Forum berichten. Diese Motoren gabs im 207 AFAIK nicht, der hatte schon die neuen Benzin-Motoren.
Genauso wie es den großen 2l Diesel AFAIK auch nie im 207CC gab, aber mit dem geht der 307 richtig ab und bleibt (halbwegs) sparsam. Ich bin den Diesel mit ca. 6l gefahren, den Benziner mit ca. 9l Verbrauch.
Wie der Kofferraum vom 207 aussieht, weiß ich nicht, aber der vom 307 ist riesig. Unter das Dach passt locker eine 30er Bierkiste, eine 24er Kiste und noch ein Einkaufskorb (selbst getestet, bitte jetzt nicht wieder wegen der Messmethode lästern), mit zugeklapptem Deckel entsprechend mehr. Ich bin mit dem Wagen zum Zelten gefahren und hatte das Dach auf. 2 Personen, verlängertes WE, eine Tasche auf dem Rücksitz.

Schwer ist der 307 (1,5t), das merkt man bei den großen Maschinen aber nicht an den Fahrleitungen.

@Kofferfisch:
Wenn du Dampf willst: nimm den 2l Benziner.
Der Filou hat nur die Basis-Ausstattung, ich meine nicht mal Klima.
Der RG ist ein Sondermodell mit sehr guter Ausstattung, ähnlich der Platinum-Variante.

Wenn du etwas mehr Platz willst, nimm den dicken (307).
Ich habe mir vor 11 Jahren ganz bewusst keinen 206 sondern den 307 gekauft, weil ich Platz für die Kinder (damals 9 + 6) brauchte. In dem 307 konnte ich die mitnehmen, im 206 unmöglich. Und auch im jetzigen 308 sitzen sie gelegentlich noch hinten
__________________
Wer Tippfehler findet, darf sie behalten ;-)



Geändert von AphroditesChild (15.03.2016 um 20:26 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 16.03.2016, 10:04
Thorschi Thorschi ist offline
Schlaglochbremser
 
Modell: 206cc 110 Platinum
Baujahr: 2004
 
Registriert seit: 02.2016
Beiträge: 96
@Kofferfish

Es kommt auch sehr drauf an was Du mit dem Wagen machen willst.
Soll der Wagen ein Spaßwagen sein so tuts der 206cc locker.
Wichtig ist erstmal wenn Du noch keinen gefahren bist mach mal eine Probefahrt damit.
Ich nehme den Wagen mehr für die Arbeit, er ist kompakt, wendig und vom Verbrauch her ist der 110 Ps Motor genügsam. Laut Bordcomputer komme ich mit 7 Liter hin (Gaspedal wird da aber mehr gestreichelt) aber ne flotte Fahrt bekommst damit auch hin, ich bin sehr zufrieden.
Ich habe 2 Kinder (7 & 10j), die fahren gelegentlich hinten mit. Sie sitzen auf Sitzerhöhungen das passt einwandfrei nur das Dach bleibt bei längeren Überlandsfahrten aus Sicherheitsgründen zu.
Wenn Du dich für einen 206 entscheiden solltest nimm einen mit Klima, ich hatte zuvor einen ohne Klima, der Wagen hatte sich sehr aufgeheizt was wohl aber daran lag das die Fahrzeuge ohne Klima keine Hitzeschutzverglasung haben. Bei meinem mit Hitzeschutzverglasung habe ich da absolut keine Probleme, die Klima ist mehr aus wie an.
Hatte vorher auch mehrere Opels gefahren (Zafira, Omega und Corsa) vom Qualitätsstandard verschlechterst dich da absolut nicht außer das die Franzosen keinen Rückwärtsgang bauen können
__________________
+ = GRIIINS
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 16.03.2016, 15:15
Kofferfish Kofferfish ist offline
Fussgängerampeldrücker
 
Modell: Möchte einen CC
 
Registriert seit: 03.2016
Beiträge: 4
Hallo alle zusammen,

vielen Dank für die vielen Antworten.
Was ich machen möchte ... Einfach nur Spaß haben. Es soll unser (mein) zweit Wagen sein ... Gerne mal mit meiner Tochter (ohne Frau) im Sommer übers Land fahren.

Sportlich schnell muss nicht mehr sein ... Deswegen ist ja auch das Coupe weg. Einfach Cabrio fahren
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 16.03.2016, 20:52
Thorschi Thorschi ist offline
Schlaglochbremser
 
Modell: 206cc 110 Platinum
Baujahr: 2004
 
Registriert seit: 02.2016
Beiträge: 96
Dann solltest dir mal den einen oder anderen Wagen anschauen und ganz wichtig mit Kind und Kegel probefahren.
Als Spaßauto ist der 206cc einwandfrei, meine Eltern haben den 207cc allerdings ist die Rückbank ein gutes Stück kleiner für Kinder absolut nicht zu empfehlen.
Welches Budget planst denn ein und was sollte der Wagen haben?
__________________
+ = GRIIINS
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 17.03.2016, 01:22
Benutzerbild von CCarin
CCarin CCarin ist offline
Moderator
 
Modell: 207cc VTi 120 Sport
Baujahr: 2010
Farbe: Onyx Schwarz
 

Lahn-Dill-Kreis (Wetzlar) -[Deutschland]- LDK Lahn-Dill-Kreis (Wetzlar) -[Deutschland]- UK 2 0 7
Registriert seit: 09.2007
Ort: Ehringshausen/Dill
Beiträge: 4.556
@Kofferfish

Ich habe fast 10 Jahre lang den 110er 206cc gefahren und bin nun seit 2 Jahren mit dem 207 cc VTI 120 unterwegs.

Legst Du Wert auf Überlandfahrten, würde ich fast den 206er empfehlen. Gutes Handling, rel. straffes Fahrwerk, flott auch in unteren Drehzahlbereichen, Verarbeitung etwas primitiver gehalten zum 207cc
Noch flotter geht´s natürlich mit dem 135er 206cc

Der 207cc ist eher etwas schwerfälliger, untenrum ist der VTI-Motor schlapp, er benötigt Drehzahl, dann bemerkt man die 120PS. Zum gemütlichen cruisen reicht es allemal. Die Verarbeitung ist etwas hochwertiger, der Wagen wirkt komfortabler, hat dadurch allerdings eher Nachteile im Handling gegenüber dem 206er. Es empfiehlt sich u. Umständen der HDI-Motor beim 207cc.

Ausstattung kannst Du hier nachlesen: ccfreunde.de/History of Peugeot 206cc
sowie ccfreunde.de/History of Peugeot 207 cc
__________________
Wo der206cc auch zu Hause ist ...
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 17.03.2016, 08:57
Benutzerbild von Stoppi
Stoppi Stoppi ist offline
Moderator
 
Modell: hatte einen 207cc
 

Main-Spessart-Kreis -[Deutschland]- MSP Main-Spessart-Kreis -[Deutschland]- I 3 3 5
Registriert seit: 05.2001
Ort: Frammersbach
Beiträge: 7.592
Der Thread-Ersteller hat doch nie den 207 als Option genannt!?
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 17.03.2016, 09:40
Kofferfish Kofferfish ist offline
Fussgängerampeldrücker
 
Modell: Möchte einen CC
 
Registriert seit: 03.2016
Beiträge: 4
Hallo alle zusammen,

hier mal ein paar Fahrzeuge die ich Interessant finde:

1)Das Auto kenne ich noch nicht ...
http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/de...8&pageNumber=2

2)Das Auto habe ich bereits gesehen. Motor (sieht nach Motorwäsche aus) alles TOP, innen ganz schön verbastelt ... Lack Kratzer und Steinschläge überall ...
http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/de...8&pageNumber=1

3)Das Auto habe ich mir bereits angeschaut. Ledersitze sind schon ganz schön runter, Lack ein paar Kratzer und eine kleine Delle. Motorraum, ÖL sieht nach Kopf und Ventildeckeldichtung aus.
http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/de...2&pageNumber=1

4)Den habe ich mir nur aus langeweile angeschaut. Eigentlich total ok (nur KM sind heftig). Dach öffnet sich nicht (Motor läuft aber). Angeblich nur ein Kontakt/Sensor?
http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/de...8&pageNumber=1

5)Den will ich mir noch ansehen, sieht von den Bildern sehr gut aus ...
http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/de...8&pageNumber=2

6)Der hier ist auch noch toll (denke ich)
http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/de...8&pageNumber=2

So jetzt haben wir/ihr eine menge diskussionsmaterial.

Geändert von CCarin (17.03.2016 um 13:08 Uhr). Grund: Nummern zur Fzg.-Differenzierung eingefügt
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 17.03.2016, 10:03
thomas44 thomas44 ist offline
Moderator
 
Modell: 206cc HDi FAP 110 Tendance
Baujahr: 2005
Farbe: Aluminium Grau
 
Registriert seit: 06.2008
Ort: Aachen
Beiträge: 2.500
Moin,

Deine Links funktionieren nicht, zumindest nicht bei mir.
Schau Dir mal die ganzen Kaufberatungsthreads hier an, da steht, worauf man achten sollte. Daher nur ein paar Allgemeinplätze:

1. Das bessere Auto ist der bessere Kauf. Immer. Genau so logisch, wie es sich liest, ist es auch - aber dessen muß man sich bewußt sein, wenn man vor einem Gebrauchtwagen steht.

konkreter:

2. Unmittelbare Konsequenz hiervon: kaufe kein Auto mit Mängeln.

2a. "Kleinigkeiten", die laut Verkäufer ohne Probleme behebbar sein sollen, sind fast nie so einfach aus der Welt zu schaffen. Wenn das wirklich nur ein Sensor oder ein Schaltkontakt für 20€ wäre, hätte der Verkäufer das schon längst gemacht und würde das Auto ein paar 100€ teurer ohne Mängel anbieten. Gleiches gilt für Späßchen wie "Klimaanlage muß aufgefüllt werden" usw.
Finger weg von "Dach geht nicht auf", "Motor läuft unrund" aber "alles problemlos zu machen" - bist Du Schrauber, kannst und vor allem willst Du das selbst machen, weil es Dir Spaß macht? Oder mußt Du jemanden dafür bezahlen? Falls letzteres, vergiß solche Autos mit "kleinen leicht behebbaren Mängeln".

3. In der Altersklasse schaust Du locker zehn Autos an, bis ein brauchbares dabei ist.

4. neben dem optischen vor allem auch den technischen Zustand beurteilen, wenn Du selbst nicht genug Überblick hast, nimm jemanden Zuverlässiges mit, der sich auskennt.

5. Kilometerstand: es gibt Autos mit 50.000 km, die totale Grotten sind, und welche mit 150.000 km, die gut gepflegt völlig problemlos laufen. Mein CC hat übrigens mittlerweile 300.000 km, bekannte Mängel keine, Problemloser Alltagsbetrieb seit 11 Jahren.

6. Privatmarkt beachten und bei 12 Jahre alten Autos nicht von irgendwelchen Garantieversprechen der "Händler" blenden lassen.

usw. usf. etc. pp.
Schau Dir die Kaufberatungsthreads an, da steht zu alledem noch viel mehr.

Weitere Punkte: je nach Anfangszustand des Fahrzeuges mindestens 1.000, besser 2.000€ für die ersten Reparaturen und Wartungsarbeiten einplanen. Und immer daran denken: die Hinterachse kommt auch ganz bestimmt, Frage ist nur, wann.

Nichts destotrotz erscheint der CC nicht problematischer als alle anderen Gebrauchtwagen dieses Alters auch.

Viel Erfolg bei der Suche!

Thomas

Geändert von thomas44 (17.03.2016 um 10:06 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 17.03.2016, 10:20
Thorschi Thorschi ist offline
Schlaglochbremser
 
Modell: 206cc 110 Platinum
Baujahr: 2004
 
Registriert seit: 02.2016
Beiträge: 96
Kann mich Thomas nur anschließen.
Finger weg von den Wagen bei denen geringe Mängel sind vor allem wenn das Dach nicht auf geht. An dem Dach kann alles sein, von "nur Sensor" oder auch "nur Hydraulikpumpe" das kann ins Geld gehen.


Zum ersten: Der Kilometerstand stimmt nicht mit dem Anzeigentext überein. Angegeben sind 150.000 haben tut er 157.000

Zum zweiten: Die Bilder sind sehr schlecht bzw gut für den Verkäufer da kann ich nix erkennen wie der Zustand ist.

Zum dritten: Mit dem 307 kenne ich mich absolut nicht aus aber wenn es nicht ersichtlich ist wo was rausläuft Finger weg. Ledersitze abgewetzt, das geht leider beim Peugeot sehr schnell wenn nichts gepflegt wird.

Zum vierten: Typische Bastlerkiste, andere Rückleuchten sowie anderer Schaltknauf. Sind die Lichter falsch montiert (oder zu billig) läuft dir das Regenwasser in den Kofferraum.
dann fehlt unter dem Lenkrad die Abdeckung der Elektronik. Lass die Finger von dem Wagen.

Die anderen beiden sehen (von den Bildern her) vollkommen in Ordnung aus, wie gesagt mußt dir vor Ort anschauen und ganz wichtig auch die Hinterachse auf Spiel prüfen.
__________________
+ = GRIIINS

Geändert von Stoppi (17.03.2016 um 11:47 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 17.03.2016, 11:36
Kofferfish Kofferfish ist offline
Fussgängerampeldrücker
 
Modell: Möchte einen CC
 
Registriert seit: 03.2016
Beiträge: 4
Danke für eure Tipps ...
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 17.03.2016, 11:40
uli07 uli07 ist offline
Damenradfahrer
 
Modell: 206cc 110 Platinum
Baujahr: 2003
Farbe: Granada Rot
 
Registriert seit: 08.2007
Ort: Ostwestfalen
Beiträge: 627
Du schreibst von Lackschäden und von ramponiert Sitzen. Ist dir klar wie alt ein 206 ist? Wenn diese Autos keine Lackschäden haben dürften sie nachlackiert sein. Bei den Kilometern sind die Sitze auch nicht mehr toll. Wenn heute so ein Fahrzeug mit nur 65000 Kilometer angeboten wird heißt es gleich der Tachometer ist gedreht.
__________________
Gruß Uli07
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:03 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
ccfreunde.de 2000-2017