Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ausbau untere Heckklappe

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    [206cc] Ausbau untere Heckklappe

    Liebe CC-Freunde,

    der 206er meiner Frau kommt in die Jahre. Abgesehen von Standardproblemen (Anomalie Abgasreinigung, ESP-Problem) hat ein nicht ganz so netter Zeitgenosse beschlossen, seinen Bremsen eine Pause zu gönnen und stattdessen den 206er hinten ein wenig kompakter zu gestalten. Das habe ich mit Teilen vom Schrottplatz recht gut richten können, allein die untere Heckklappe erweist sich als widerspenstig, was aber sicherlich nicht auf den Auffahrunfall zurückzuführen ist.

    Meine Versuche, die untere Heckklappe zu demontieren, sind bislang leider gescheitert.
    Die Heckklappe ist an jeder Seite mit vier Schrauben am "Öffnungsmechanismus" verschraubt: bei geöffneter Heckklappe sind das jeweils drei Schrauben von unten (rot) und eine Schraube von der Seite (gelb). (Die beiden linken rot markierten Schrauben stehen aus dieser Ansicht hintereinander und nicht - wie es hier dargestellt ist - nebeneinander.)

    Klicke auf die Grafik für eine vergröÃerte Ansicht  Name: Heckklappe_50.jpg Ansichten: 0 GröÃe: 27,2 KB ID: 470747

    Nach Lösen sämtlicher Kabelverbindungen und besagter Schrauben war noch der Heckklappengriff auszubauen, danach war die untere Heckklappe "frei". Ausbauen konnte ich sie allerdings dennoch nicht, denn irgendwie scheint ein Teil des "Öffnungsmechanismusses" in die untere Heckklappe hineinzuragen, und ich bekomme die Klappe nicht geeignet darüber gehoben.

    Hat schon einmal jemand die untere Heckklappe allein ausgebaut? Gibt es da irgendeinen Trick (nach dem Motto: "nach rechts - nach hinten - nach oben - und raus") oder lässt sich der untere Teil nur ausbauen, wenn man zuvor die gesamte Heckklappe ausgebaut hat?

    Den Beitrag "AUSBAU - EINBAU HECKDECKEL-BLENDE" kenne ich, allerdings hat das irgendwie gar nichts mit dem von mir angestrebten Ausbau zu tun: Die von mir im Bild dargestellten Schrauben sind in dem Beitrag überhaupt nicht erwähnt, und ich wüsste nicht, wie man die untere Klappe ausbauen könnte, ohne diese Schrauben zu lösen. Ebenso wüsste ich nicht, wie das Lösen der in diesem Beitrag gezeigten Schrauben mich weiterbringen könnte. Aber vielleicht stehe ich ja auch nur komplett auf dem Schlauch. Oder muss tatsächlich erst die komplette Heckklappe ausgebaut werden und dann die untere Klappe (was für mich der worst case wäre)?

    Ihr seht: Ich komme nicht weiter. Wenn das also schon einmal jemand gemacht hat, wäre ich für Tipps sehr dankbar.

    Viele Grüße
    Rudi
    Zuletzt geändert von Der kleine 206; 11.07.2021, 21:25.

    #2
    Versuch dein Glück mal in den Anleitungen von : http://peugeot206cc.co.uk/repair-206/
    z. B. unter rear section
    GrüCCle von CCarin
    Wo
    der206cc auch zu Hause ist ...

    Kommentar


      #3
      Wo ist denn der untere Teil der Heckklappe? Bei unserem ist das ein Teil
      Gruß Uli07

      Kommentar


        #4
        Hallo CCarin, hallo uli07,

        @CCarin: vielen Dank für den Link. Es müsste sich hier eigentlich um die Erläuterung zu "REMOVAL - REFITTING BOOT COVER TRIM", auf Deutsch: "AUSBAU - EINBAU HECKDECKEL-BLENDE" handeln, nur hilft das leider nicht weiter, da ich irgendwie den Eindruck habe, dass es dort um ein komplett anderes Teil geht. Meine Sorge ist, dass ich irgendetwas ausbaue, was gar nicht ausgebaut werden muss, und dann danach (unnötigerweise) eine Einstellorgie vor mir habe. Ich wüsste ich nicht, wie das Lösen der in dieser Erläuterung gezeigten Schrauben mich weiterbringen könnte. Wenn ich die untere Heckklappe allein herausbekäme, wäre danach nichts einzustellen.

        Wie gesagt. die untere Heckklappe ist frei, und es fühlt sich so an, als bräuchte es da nur ein geschicktes "Nippel-durch-die-Lasche-Ziehen", um die ganz herausnehmen zu können.

        @uli07: Auch bei mir ist das (noch) ein Teil, aber genau das will ich ja gerade ändern ;-).
        Bei der Heckdeckel-Blende handelt es sich um das Karosserieteil, an dem das Nummernschild befestigt ist:
        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: fetch?id=409030&d=1597225297.jpg
Ansichten: 101
Größe: 70,7 KB
ID: 470751Es war hier bereits vor einiger Zeit thematisiert worden (https://www.ccfreunde.de/forum/forum...lende-tauschen, das Foto ist aus dem damaligen Beitrag), nur hatte es leider seinerzeit keine "Auflösung" gegeben.

        Viele Grüße
        Rudi

        Kommentar


          #5
          Schau mal in http://www.peugeot206cc.co.uk/repair...o/gb/t1325.htm

          speziell: http://www.peugeot206cc.co.uk/repair...b/c5gg29f3.htm

          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Screenshot 2021-07-13 003135.jpg
Ansichten: 85
Größe: 53,7 KB
ID: 470756

          GrüCCle von CCarin
          Wo
          der206cc auch zu Hause ist ...

          Kommentar


            #6
            Hallo CCarin,

            das beschreibt es leider auch nicht. In dem von Dir gezeigten Link geht es um den Ausbau der Innenverkleidung der unteren Heckklappe. Wie Du an meinem Bild oben sehen kannst, habe ich die bereits demontiert.

            Viele Grüße
            Rudi

            Kommentar


              #7
              Puuhh, das sehe ich ja jetzt erst das die Heckklappe geteilt ist. Mannomann, wir haben das Auto jetzt knapp 16 Jahre. Habe da echt noch nie drauf geachtet
              Gruß Uli07

              Kommentar


                #8
                Liebe Forumsmitglieder,

                nachdem offenbar noch niemand die untere Heckklappe ersetzt hat, habe ich es jetzt einmal abseits von allen Anleitungen (die von Peugeot finde ich ohnehin ein Greuel) getreu dem Motto „Versuch macht klug“ selbst versucht, und siehe da: es hat geklappt (im wahrsten Sinne des Wortes ;-) ).

                Für alle die, die in Zukunft vor dem gleichen Problem stehen, möchte ich daher das Vorgehen kurz beschreiben. Man braucht dazu wenig Werkzeug mittlerer bis kleiner Größe (z.B. kleiner Knarrenkasten mit einer Reihe von Torx-Nüssen, kleiner und mittelgroßer Schraubendreher).

                Des Weiteren empfiehlt es sich, vor dem Ausbau der Heckklappe zwei neue Schrauben zu kaufen, da die Wahrscheinlichkeit, dass das Torx-Innenteil des Schraubenkopfes beim Herausschrauben Schaden nimmt, doch recht groß ist (s. 3.3.).


                Ausbau:

                1. Innenraumabdeckung abnehmen
                1. Zuerst den oberen Teil des Griffes in der Heckklappe abclipsen.
                2. Griffunterteil abschrauben (2 Torx-Schrauben).
                3. Plastikclipse herausnehmen, mit denen die Innenverkleidung befestigt ist.
                4. Abdeckung abnehmen und zur Seite legen.

                2. Griffleiste an der Heckklappe demontieren
                1. Griffleiste mit Malerband an zwei Stellen an der oberen Heckklappe fixieren.
                2. Schutzmatte im Kofferraum herausziehen und einrasten, Kofferraum schließen.
                3. Kupplung herausnehmen, Handbremse anziehen, Motor starten.
                4. Die beiden Verschlüsse an der Innenseite des Türholms herausziehen, bis es klackt.
                5. Nun den Knopf für das Verdeck ziehen, bis die Heckklappe senkrecht steht (das Dach ist noch geschlossen). Jetzt den Motor auf keinen Fall ausschalten, sondern weiterlaufen lassen.
                6. Die Heckklappe ist mit vier Schrauben M10 befestigt. Diese lösen, ab besten mit einem langen M10er T-Schlüssel. Das Malerband verhindert, dass die Leiste nach Lösen der letzten Schraube herausfällt.
                7. Nun das Verdeck weiter in der vorherigen Richtung öffnen, bis das Dach im Kofferraum ist und der Signalton ertönt. Danach das Dach in der umgekehrten Richtung wieder schließen, bis der Signalton ertönt. Jetzt kann der Motor abgeschaltet werden.
                8. Nun die Griffleiste abnehmen.
                3. Befestigungen untere Heckklappe lösen
                Die untere Heckklappe ist auf jeder Seite mit vier Schrauben befestigt, von denen drei sehr gut zu erreichen (rot) sind und eine absolut spaßfrei ist (gelb).Klicke auf die Grafik für eine vergröÃerte Ansicht  Name: fetch?id=470747&d=1626033724.jpg Ansichten: 0 GröÃe: 27,1 KB ID: 470808
                1. Bei geöffneter Heckklappe auf jeder Seite zunächst die drei rot markierten Schrauben herausdrehen. Die beiden linken rot markierten Schrauben stehen aus dieser Ansicht hintereinander und nicht - wie es hier dargestellt ist - nebeneinander.
                2. Anschließend auf jeder Seite die gelb markierte Schraube mit einer kleinen Knarre mit Torx-Einsatz oder einem Torx Inbus-Schlüssel herausdrehen.
                  Klicke auf die Grafik für eine vergröÃerte Ansicht  Name: Schraube Heckklappe unten.jpg Ansichten: 0 GröÃe: 27,5 KB ID: 470805
                  Da hier nicht viel Freiraum ist, gelingt dies nur in kleinen Schritten. Die untere Heckklappe immer wieder von der oberen Heckklappe weg ziehen, damit der Platz für die Knarre bzw. den Inbus-Schlüssel bleibt.
                3. Für den Einbau auf jeden Fall neue Schrauben verwenden.
























                4. Hintere Befestigungen der oberen Heckklappe am Öffnungsmechanismus lösen
                Die obere Heckklappe ist im hinteren Bereich mit zwei Winkeln am Öffnungsmechanismus befestigt:
                Klicke auf die Grafik für eine vergröÃerte Ansicht  Name: Schrauben Heckklappe oben.JPG Ansichten: 0 GröÃe: 59,7 KB ID: 470809
                1. Auf jeder Seite die beiden Schrauben (orange) lösen, mit denen der Winkel am Öffnungsmechnismus befestigt (nicht die Schrauben, mit denen der Winkel an der oberen Heckklappe befestigt ist).
                2. Nun die obere Heckklappe von innen ein wenig vom Öffnungsmechanismus nach oben wegdrücken.
                  Klicke auf die Grafik für eine vergröÃerte Ansicht  Name: Heckklappe weggedrückt.JPG Ansichten: 0 GröÃe: 60,5 KB ID: 470810
                3. Die untere Heckklappe kann nun vorsichtig herausgenommen werden.


                Einbau:

                1. Gummidichtung der unteren Heckklappe reinigen, trocknen lassen und mit Gummipflegemittel oder Spüli leicht einreiben..

                2. Obere Heckklappe im Bereich zum Übergang zur unteren Heckklappe reinigen.

                3. Der restliche Einbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge. Dabei unbedingt die beiden im obigen Bild gelb markierten Schrauben ersetzen.


                Ich wünsche euch viel Erfolg (und noch mehr, dass ein solcher Ausbau niemals nötig sein wird).

                Rudi
                Zuletzt geändert von Der kleine 206; 18.07.2021, 20:32.

                Kommentar


                  #9
                  Prima Anleitung - Besten Dank dafür
                  GrüCCle von CCarin
                  Wo
                  der206cc auch zu Hause ist ...

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X