Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Hydraulik am Dach undicht

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    [207cc] Hydraulik am Dach undicht

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 3A1B0C5D-834B-43BB-A91B-4BE3DED6DF56.jpg
Ansichten: 81
Größe: 89,3 KB
ID: 474483 Hallo.

    Ich habe mir gerade neu registriert, weil ich hoffe das mir jemand von Euch helfen kann.
    Seit letztem Jahr fahre ich einen 207cc. Gestern wollte ich das Dach öffnen. Leider ist der Kofferraumdeckel nur zur Hälfte aufgegangen und dann hat es geklungen als ob die Pumpe es nicht mehr schafft.
    habe daraufhin alles wieder verschlossen.

    Auf der rechten Seite der Kofferraumverkleidung war deutlich Hydrauliköl als Sprühfilm zu erkennen.

    Heute habe ich es nochmal probiert mit dem Handy im Kofferraum zu filmen. Der Deckel hat sich gar nicht mehr geöffnet, aber es ist deutlich zu sehen das das Öl von oben rechts kommt.

    Ich hoffe jemand hat eine Idee oder kommt aus der Nähe und kann sich das mal anschauen.

    Vielen Dank
    Frank

    p.s. Ich komme aus dem Raum 382xx

    auf dem Bild sieht man wo das Öl runterläuft (rote Pfeile)
    Zuletzt geändert von Firefoxx; 07.01.2023, 14:53. Grund: Foto

    #2
    Dies scheint mir wohl aus dem Hydraulikzylinder heraus zu kommen ---> 207cc/hydraulikzylinder-am-dach-undicht
    weniger wohl ein defekter Hydraulik-Schlauch in der Nähe bzw. ein Schlauchanschluss?

    Erste Infos dazu findest du in dem Thema 207cc-techtalk/leitung-dachhydraulik-welche-ersatzschläuche (mit weiterführenden Verlinkungen) bzw. in 207cc-techtalk/hydraulikpumpe-dach-defekt

    Da das Hydrauliksystem sich gegenüber dem 206cc nicht wesentlich verändert hat, kannst Du auch noch weitere Infos daher entnehmen:
    206cc-bastelecke-do-it-yourself/rund-ums-dach/oelverlust-an-der-dachhydraulik
    sowie aus
    206cc-techtalk/undichte-oelverlust-dachhydraulik/ab page8
    Zuletzt geändert von CCarin; 29.01.2023, 22:48.
    GrüCCle von CCarin
    Wo
    der206cc auch zu Hause ist ...

    Kommentar


      #3
      Vielen Dank schon mal.
      Das sieht mir sehr kompliziert aus.
      Ich habe ein Video gemacht, da kann ein Profi vielleicht eher etwas erkennen.
      Aber das kann ich hier nicht hochladen oder?

      Kommentar


        #4
        hmh ... Videos in irgendwelchen Clouds eingepackt und hier verlinkt, gehen irgendwann verloren (so auch mit Fotos).
        Ansonsten gibt es hier den "Video-Download" Button wenn du einen Beitrag erstellst (oben im Menü), da siehst Du auch, welche Datenbanken anwendbar sind.
        GrüCCle von CCarin
        Wo
        der206cc auch zu Hause ist ...

        Kommentar


          #5
          Am liebsten wäre mir wenn sich jemand meldet, der nicht allzuweit weg wohnt, wo ich mal zur Besichtigung hinfahren könnte…

          Kommentar


            #6
            hmh ... es muss ggfs. Hydrauliköl nachgefüllt werden, um überhaupt zu lokalisieren, wo genau das Öl austritt.?
            Hydraulik ölstand kontrollieren und nachfüllen , also besorge Dir schon Mal Hydrauliköl HLP 32 oder ARAL VITAMOL ZMH

            Alles andere (Austausch von Teilen, Leitungen, Dichtungen) wird dann zur Bastelarbeit, aber es lohnt sich. Denn wenn Du zum Freundlichen damit fährst wirst
            Du unter 1000€ dabei nicht wegkommen. Die verkaufen Dir womöglich noch eine neue Hydraulikpumpe. Stöbere mal in allen unseren Bastelecken (Dach / Hydraulik) rum, dort findest Du reichlich Infos. Die Hydraulik ist bei allen CCs nahezu identisch.
            GrüCCle von CCarin
            Wo
            der206cc auch zu Hause ist ...

            Kommentar


              #7
              Hallo.

              ich habe jetzt nach unzähligen Videos einen konkreten Verdacht.
              Es muss die Leitung zur Verriegelung oben in der Mitte sein. Entweder vor- oder Rücklauf, da es schon beim Öffnen spritzt also eher der Zulauf.
              Wenn meine Gedanken richtig sind muss ich die Verkleidung des Dachholms rechts innen abnehmen und dann dürfte man den Übeltäter ausfindig machen können.
              Eine örtliche Hydraulikfirma hat mir angeboten dann für kleines Geld die Leitung(en) nachzubauen.

              Kannst Du mir vielleicht nen Tipp geben wie ich die Verkleidungen ohne großen Schaden runterbekommen?
              Und, sind Hydraulikleitungen mit einer Art Bajonetverschluss gesteckt, oder mit ner Überwurfmutter verbunden?

              vielen vielen Dank
              LG
              Frank

              Kommentar


                #8
                Habe diese Öl bestellt…

                Kommentar


                  #9
                  Steckanschlüsse mit entsprechender Überwurfmutter müssten es wohl sein.
                  Lies mal im Thema 207cc-techtalk/leitung-dachhydraulik-welche-ersatzschläuche/page4

                  Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Screenshot 2023-01-19 101859.jpg
Ansichten: 67
Größe: 26,2 KB
ID: 474590

                  Empfohlen wird Hydrauliköl HLP 32 oder ARAL VITAMOL ZMH
                  Achte auf den Viskositätswert, es gibt da in ihren Eigenschaften recht unterschiedliche Öle! Hydrauliköle mit extrem unterschiedlichen Viskositätswerten sollte man daher nicht mischen, auch keine mineralischen Öle mit synthetischen Hochleistungsölen. Der Viskositätswert sollte bei 40°C max. bei 35 mm²/s und minimal bei 19 mm²/s liegen.​
                  GrüCCle von CCarin
                  Wo
                  der206cc auch zu Hause ist ...

                  Kommentar


                    #10
                    Sehr gut. Dann warte ich bis es bisschen wärmer wird und werde mich ans Werk machen.
                    Das Öl ist HLP 32 dann sollte das ja passen. Werde es komplett austauschen.
                    Zur Demontage der inneren (beigefarbenen) Säulenverkleidungen des Dachs gibts keinen Tread oder Bilder, oder?
                    Zumindest habe ich hier nichts gefunden

                    Kommentar


                      #11
                      Kofferraumseitig oder im Innenraum? Vielleicht hier eine kleine Hilfe?

                      http://www.catcar.info/peugeot/207/COUPE CABRIOLET - 2 DOOR /bodywork/rear separation partition

                      http://www.catcar.info/peugeot/207/rear flap mechanism

                      ccfreunde.de/forum/peugeot-207cc//verkleidung-hintere-seite-demontieren-lautsprecher

                      Allgemein: http://www.catcar.info/peugeot/207cc/bodywork

                      GrüCCle von CCarin
                      Wo
                      der206cc auch zu Hause ist ...

                      Kommentar


                        #12
                        Hallo.
                        mich glaube ich habe die kaputte Leitung gefunden.
                        Es scheint Dir Nr. 32 und das Gegenstück (31 oder 33) zu sein. Und zwar machen beide in der Nähe des Scharniers einen scharfen Bogen und mindestens die 32 ist geknickt und geplatzt.
                        vielleicht kannst Du mir ja nochmal helfen
                        und zwar bräuchte ich eine Anleitung zur Demontage der Heckklappenverkleidung,..das Teil wo der Zuziehgriff dran ist.
                        lG
                        Frank

                        Kommentar


                          #13
                          Mehr Infos dazu, wie aus dem Beitrag 207cc-leitung-dachhydraulik-welche-ersatzschläuche#post397797 habe ich auch nicht..
                          GrüCCle von CCarin
                          Wo
                          der206cc auch zu Hause ist ...

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X