Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

fahrwerk beim 2.0l

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    fahrwerk beim 2.0l

    hi, wer kann mir helfen, bin heut mit meim cc mit ca. 60 kmh aus einer langgezogenen kurve rausbeschleunigt, dann ist das heck ausgebrochen, und ich bin geschleudert und volles rohr seitlich auf die leitplanke geknallt. hat jemand von euch vielleicht erfahrungen gemacht, das vielleicht das fahrwek von werk aus, oder die reifen mängel aufweisen?? auto is jetzt totalschaden.
    kann mir nich erklären wie des passieren konnte!! des fahrverhalten war sowieso immer komisch und schwanklich.
    wär sehr hilfreich wenn jemand nen tip hatt. danke
    J.

    #2
    Hallo,

    erstmal Beileid für den zerlegten zeze...
    Also ich hab auch den 2,0l und fahre jeden Tag fast 100km. Fahre manchmal auch fast an der Grenze, und in langgezogenen Kurven, konnte ich bis jetzt nichts groß feststellen. Vielleicht hast Du einen schlechten Untergrund gehabt? Kommt ganz auf die Umstände an, aber das Fahrwerk ist eigentlich meiner Meinung nach ok. Zumal Du ja nur 60km schnell warst wundert es mich schon...

    Na wenigstens ist Dir nix passiert...

    Kommentar


      #3
      Also als erstes mal mein Beileid. ;( Ich hoffe:
      1. es ist wenigstens niemand zu Schaden gekommen.
      2. Hoffnung du bist hoffentlich kaskoversichert.
      Ich habe zwar nur den 1.6 ,aber ich bin vom serienmäßigen Fahrwerk nicht überzeugt.
      Bisher hatte ich immer Fahrzeuge mit recht langem Radstand und recht gutem Fahrwerk. Ich war auf meiner ersten Schnellfahrt mit dem CC auch ziemlich erschrocken über das nervöse Heck und Handling. Erschwerend kommt noch der recht hohe Schwerlunkt hinzu. Und fertig ist die Giftmischung.
      Ich habe in den verschiedenen Foren schon gelesen ,Das Auto hätte eine gute Straßenlage usw., Diese Aussagen kann ich nicht nachvollziehen.
      Ich bin und bleibe der Meinung das das Auto ein schlechtes Fahrwerk hat !

      Alchy
      --
      CCFreunde-Ost
      Alchy @ Driverscorner

      Kommentar


        #4
        auch mein beileid haste, schon grausam wenn man sein baby an der leitplanke zerschlellt.

        ich fahre ja nur den 206xs, aber selber der hatte ein verdammt schlechtes fahrwerk von werk aus drinnen, die lastverteilung auf kurvenreichen strecken war schon der reine horror.
        habe dann die mühle vorn und hinten ca 35mm tieferlegen lassen, danach war das fahrwerk schon um einiges besser, dennoch die lastverteilung war immer noch grausam.

        fazit: das original peugeot fahrwerk kann man voll in die tonne treten.

        bekomme nu ein kw gewindfahrwerk rein, hoffe das ich dann endlich ruhe habe

        gruß horstelde

        Kommentar


          #5
          @horstelde

          den xs kannst nicht mit dem cc vergleichen - der hat ein anderes fahrwerk.
          der cc hat sein fahrwerk vom s16 "geerbt" - das ist an sich ein gutes sportfahrwerk.

          @jackson

          mein beileid! ich kann mir eigentlich auch nur vorstellen daß da sand oder so auf der fahrbahn war.
          wenn du der meinung bist daß das fahrwerk voin anfang an was hatte würde ich das mal von nem gutachter prüfen lassen!

          das originalfahrwerk des cc ist etwas schwammig - besonders hinten, das stimmt.
          aber mit tieferlegung (35/20mm) und domstrebe ist es super!
          also ich bring meinen cc nicht aus der kurve - und wenn dann wandert er mit allen 4 reifen gleichmäßig nach außen - ausbrechen tut er aber nie!

          was bei meinem fahrwerk auch noch positiv auffällt - ich hab 195er reifen auf einer 7x15er felge. dadurch sind die flanken des reifen sehr stark nach innen geneigt - was ein walgen des reifen verhindert.
          --
          tobi - glücklicher cc besitzer :bounce:
          --------------------------------
          206cc-page von Tobi

          Kommentar


            #6
            servus leute,

            hab auch den s16 (also gleiches fahrwerk) und das fahrwerk ist
            zwar schön straff, aber bei lastwechsel reagiert das heck einfach
            über und bricht echt schnell aus. hab mir dann ein kw-gewinde
            geholt und das ist viel besser, da kann man auch mal etwas
            schneller in ne kurve rein!

            gruss
            patrick
            --
            every man dies,
            not every man really lives

            Kommentar


              #7
              Moin,

              auch von mir herzliches Beileid!

              Mal ne Frage von nem Tuning-DAU:
              Ist so ein "kw Gewindefahrwerk" wirklich die ultimative Lösung? Was ist da eigentlich der Unterschied zum "normalen" Fahrwerk?? Was kostet so ein Fahrwerk (mit Einbau) in etwa?

              Grüße,
              F.S.
              Sieger der SLK-Trophy 2007
              Vize der SLK-Trophy 2008
              Sieger der SLK and Friends Trophy 2009
              Vize der SLK and Friends Trophy 2010

              Kommentar


                #8
                :dance2:
                Habe den CC auch mit 2l Maschine, habe ihn aber mit Peugeot-Teilen 30 mm tiefer gelegt. Sieht gut aus.
                Das Heck ist leicht. Das Fahrwerk verzeiht Fahrfehler nicht so großzügig und der Grenzbereich ist relativ schmal.

                Bei meinem letzten Wagen (Kam aus Deutschland und konnte auch von Deppen bedient werden,:-p hatte aber kein Flair I) ) war es normal bei schnellen Kurven das das kurveninnere Hinterrad in der Luft hing. (Quiiiiiiitsch) ;D )

                Aus der Situation bin ich nun endlich erlöst und fahre vornehm zügig. :roll:
                Vieleicht haben die Leute von P. ja deshalb das ESP in die Serie gebracht?!


                [b]DAS SOLLTE KEINE KRITIK AM SCHÖNEN 206 cc SEIN!
                Er hat einen anderen Charakter und deshalb hab ich ihn gekauft [b]
                Möchte gekrault werden, kann aber auch beissen!


                ROVOKO
                :roll: :roll: :roll:

                Kommentar


                  #9
                  Hi Jackson,

                  kann mir gut vorstellen, wie es Dir ergangen ist. War anfangs genauso erschreckt. Du kannst das Teil halt auch mit dem Gasfuß lenken - und das ist Dir wahrscheinlich passiert. Wenn Du aus der Kurve rausbeschleunigst, dann kann das Heck gar nicht ausbrechen (Frontantrieb), sondern er neigt dazu, geradeaus weiterzufahren.

                  Wahrscheinlich hat Dich das beunruhigt, und Du bist deshalb kurz vom Gas gegangen. Dann allerdings überholt Dich gnadenlos Dein Hinterteil... 8o

                  Bleib entweder auf dem Gas und korrigiere das Untersteuern über die Lenkung, oder gehe kontrolliert vom Gas und stell Dich drauf ein, den Wagen durch Gegenlenken abzufangen. Letzteres ist aber in Linkskurven sehr gewagt, da dann kaum Platz für das ausbrechende Heck da ist (linksrum ist die Leitplanke so verdammt nahe...:( )

                  Viele Gruesse
                  Hubert

                  PS: Mit meinem Passat kann ich schneller durch die Kurven - aber mit dem CC macht es einfach mehr Spaß...

                  Kommentar


                    #10
                    mir ist auch so etwas passiert aber mit Tempo 210!!
                    Habe den Wagen Probegefahren (135er) wollte auf der Autobahn die Endgeschwindigkeit testen und siehe da eine langgezogene Kurve und schon war das Heck ausgeprochen allerdings denke ich das es an meinem etwas ruckigen lenken lag.
                    Ein wenig von Gas gegangen und gegengelenkt, dannch ausgestiegen und die Hosen leer gemacht ;D

                    Ist aber nichts weiter passiert. Zum Glück

                    Kommentar


                      #11
                      Wir haben neulich mit zwei 2.0 ern ein Sicherheitstraining beim ADAC gemacht meiner Serie und der andere 30mm tiefer.
                      Nach verschiedenen Übungen bei dennen der tiefere jeweils besser trotz höherer Geschwiendigkeit abgeschnitten hat wärend ich schon z.B. beim Ausweichen mit 50 das Fahrzeug wieder duch gegenlenken "Fangen" musste. Nachdem auch der Trainer meinte das hier viel vom Fahrwerk(abstimmung) abhängt - bin ich echt am Überlegen den CC - ich obwohl ich Tieferlegung und Tunig eher skeptisch gegenüber stand und es bei Bodenschwellen usw. unpraktisch finde- nicht doch um 30mm tiefer legen soll.

                      Einen Mangel oder Handhabe gegen Peugeot deswegegen giebt es sicher nicht - ist halt ein sehr weiche bequeme Abstimmung.



                      --
                      Gruß LFX:rotate:

                      TschiBum, TschiBum, Sha LaLaLa LaLaLa LaLaLa

                      Kommentar


                        #12
                        also ich finde nicht das das Fahrwerk von Werk aus weich ist, ist schon recht stramm!

                        Kommentar


                          #13
                          hallo erst mal,
                          ich fahre auch auch einen 2.0l und habe das problem mit den extrem nervösen heck schon seit anfang an bemängelt, ohne lösung. der cc ist zwar in den kurven einigen maßen spurtreu, man darf aber ja nicht daran denken zu bremsen, dann bricht er in alle richtungen aus, ganz besonders bei hohen geschwindigkeiten. selbst auf gerader strecke bei 200 k/mh eine vollbremsung zu machen ist heftig fatal, den er bricht brutal aus. anscheinend muß nun ein techniker von peugeot kommen und das problem begutachten. erfolgsaussicht ????

                          das problem ist wohl die hinterachskonstruktion. durch den gezogenen längslenker und die liegenden dämpfer, lenkt das kurvenäussere hinterrad durch einwirkung von fliehkraft kräftig mit - fatalerweise in richtung kurvenaussenrand. bei 206 sw und rc haben sie dann zwei zusätzliche querstreben eingebaut, und siehe da, das heck ist wohl dadurch spurtreu geworden. ob das nachrüst fähig ist konnte mir bis jetzt niemand sagen.
                          laut mot vom 07.05.03 ist das ein echter fortschritt.

                          p.s.: heute hatte ich als leihwagen einen normalen 206 hdi. zu glüch habe ich einen cc, denn das fahrverhalten ist echt kriminell.
                          so was bin ich von einer deutschen auto marke überhaut nicht gewohnt.
                          mfg
                          chappy

                          Kommentar


                            #14
                            hallo erst mal,
                            ich fahre auch auch einen 2.0l und habe das problem mit den extrem nervösen heck schon seit anfang an bemängelt, ohne lösung. der cc ist zwar in den kurven einigen maßen spurtreu, man darf aber ja nicht daran denken zu bremsen, dann bricht er in alle richtungen aus, ganz besonders bei hohen geschwindigkeiten. selbst auf gerader strecke bei 200 k/mh eine vollbremsung zu machen ist heftig fatal, den er bricht brutal aus. anscheinend muß nun ein techniker von peugeot kommen und das problem begutachten. erfolgsaussicht ????

                            das problem ist wohl die hinterachskonstruktion. durch den gezogenen längslenker und die liegenden dämpfer, lenkt das kurvenäussere hinterrad durch einwirkung von fliehkraft kräftig mit - fatalerweise in richtung kurvenaussenrand. bei 206 sw und rc haben sie dann zwei zusätzliche querstreben eingebaut, und siehe da, das heck ist wohl dadurch spurtreu geworden. ob das nachrüst fähig ist konnte mir bis jetzt niemand sagen.
                            laut mot vom 07.05.03 ist das ein echter fortschritt.

                            p.s.: heute hatte ich als leihwagen einen normalen 206 hdi. zu glüch habe ich einen cc, denn das fahrverhalten ist echt kriminell.
                            so was bin ich von einer deutschen auto marke überhaut nicht gewohnt.
                            mfg
                            chappy

                            Kommentar


                              #15
                              hallo erst mal,
                              ich fahre auch auch einen 2.0l und habe das problem mit den extrem nervösen heck schon seit anfang an bemängelt, ohne lösung. der cc ist zwar in den kurven einigen maßen spurtreu, man darf aber ja nicht daran denken zu bremsen, dann bricht er in alle richtungen aus, ganz besonders bei hohen geschwindigkeiten. selbst auf gerader strecke bei 200 k/mh eine vollbremsung zu machen ist heftig fatal, den er bricht brutal aus. anscheinend muß nun ein techniker von peugeot kommen und das problem begutachten. erfolgsaussicht ????

                              das problem ist wohl die hinterachskonstruktion. durch den gezogenen längslenker und die liegenden dämpfer, lenkt das kurvenäussere hinterrad durch einwirkung von fliehkraft kräftig mit - fatalerweise in richtung kurvenaussenrand. bei 206 sw und rc haben sie dann zwei zusätzliche querstreben eingebaut, und siehe da, das heck ist wohl dadurch spurtreu geworden. ob das nachrüst fähig ist konnte mir bis jetzt niemand sagen.
                              laut mot vom 07.05.03 ist das ein echter fortschritt.

                              p.s.: heute hatte ich als leihwagen einen normalen 206 hdi. zu glüch habe ich einen cc, denn das fahrverhalten ist echt kriminell.
                              so was bin ich von einer deutschen auto marke überhaut nicht gewohnt.
                              mfg
                              chappy

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X